Der aktuelle Preisvergleich Blutzuckerteststreifen
der STIFTUNG WARENTEST

Basisinformation und Inhaltsverzeichnis

Basisinformation und Inhaltsverzeichnis
1. Allgemeine Informationen zur Blutzuckerkontrolle mit Teststreifen
2. Ratschläge zur Schulung
3. Grundlagen der Umfrage
4. Wegweiser zum gezielten Abfragen von Detailinformationen der vierzehn Teststreifen
5. Anbieteradressen

6. Lieferbedingungen und Serviceleistungen

Der aktuelle Preisvergleich Blutzuckerteststreifen - test Artikel
 

Basisinformation und Inhaltsverzeichnis


 

Liebe Leserin, lieber Leser!

Sie erhalten in Folge allgemeine Informationen zur Blutzuckerkontrollle, zu Teststreifen und zu Blutzuckermeßgeräten, Ratschläge zur Schulung sowie Erläuterungen zu unserem Vorgehen bei der Preisumfrage. Angefügt ist eine Adressenliste der Versender sowie eine Liste der Lieferbedingungen und Serviceleistungen.

Unser Wegweiser ermöglicht es Ihnen, detaillierte Preisinformationen zu vierzehn Teststreifen im vergleichenden Angebot der Anbieter abzurufen.

 


1. Allgemeine Informationen zur Blutzuckerkontrolle mit Teststreifen


 

Die Qualität der Diabetes-Therapie bemißt sich daran, ob es gelingt, den Blutzuckerstoffwechsel dauerhaft gut einzustellen, um damit - soweit wie möglich - Spätschäden hinauszuschieben oder zu vermeiden.
Eine
Harnzuckerkontrolle per Teststreifen dient dazu, eine Überzuckerung zu überwachen. Sie ist (z.B. Typ 2 ohne Insulin) bei normaler Nierenschwelle (160-180 mg/dl) zur Stoffwechselkontrolle größerer Zeitabschnitte sinnvoll. Regelrechte Therapieanpassungen sind nur mit der Blutzuckermessung möglich.
Bei Typ 1-Diabetikern mit konventioneller Insulintherapie sind in der Regel neben den Harnzuckermessungen zwei Messungen täglich ausreichend. Bei einer intensivierten Insulintherapie sind jedoch häufig mehrere Messungen täglich erforderlich. Träger von Insulinpumpen und schwangere Diabetikerinnen müssen sogar bis zu siebenmal täglich ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Auch Diabetiker vom Typ 2, die Insulin spritzen, sollten Blutzuckerselbstkontrollen vornehmen.

 

 

Die Meßgeräte

Im Prinzip könnte die Blutzuckerbestimmung über einen Teststreifen allein erfolgen. Ein Blutzuckermeßgerät, im Grunde eine mechanisch-chemische Lesehilfe, ist aber immer dann sinnvoll, wenn Patienten zum Beispiel => sehschwach sind, => eine Farbsehschwäche haben oder => nachts messen müssen: Bei Kunstlicht sind Teststreifen zum Beispiel nur schwer zu beurteilen.
Jetzt gibt es überwiegend Sensorgeräte mit meist weniger Handhabungsschritten als zuvor. Reflektometer messen Farben, die Sensoren dagegen ermitteln den Blutzuckergehalt auf elektrochemische Weise. Vorteile sind:

  • die Möglichkeit, noch kleinere Geräte anbieten zu können.
  • Man kommt mit Hilfe der Sensortechnik mit weniger Blut aus.

Prüfen Sie, welches Gerät sich für Ihre persönlichen Bedürfnisse am besten eignet (Handhabung und Ablesbarkeit). Schon die Abmessungen sind sehr unterschiedlich. Die Gelegenheit, eine hinreichende Zahl von Blutzuckermeßgeräten zu vergleichen, erhält man vor allem in den Diabetes- und Schulungszentren der Deutschen Diabetes-Gesellschaft in Bochum:

c/o Kliniken Bergmannsheil
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum
Tel. 0234 / 3 02-64 29 Fax 0234 / 330-7 34

Insgesamt gibt es hierzulande etwa 240 solcher Zentren; die Adressenliste steht allen niedergelassenen und diabetologisch tätigen Ärzten zur Verfügung. Oder sie ist von Ihrem Arzt über die Bochumer Geschäftsstelle zu beziehen.

 

 

Meßgenauigkeit

Bei Parallelmessungen zu Labormessungen sind Diabetiker oft überrascht, wie weit die Meßergebnisse auseinandergehen können. Gelegentliche Meßfehler können durch Schulung kompensiert werden

sowie die Möglichkeit der Nachmessung. Zusätzliche Sicherheit bringt:

  • die Anhebung der unteren Blutzuckergrenze zum Beispiel von 60 auf 80 mg/% an der zusätzliche Kohlenhydrate zugeführt werden.
  • Im Zweifel wegen der möglichen Akutgefährdung die zusätzliche Einnahme von Kohlenhydraten.
  • Wiederholte Parallelmessungen beim Hausarzt. Je weniger Bedienungsschritte bei den Meßgeräten notwendig sind, desto weniger Fehlermöglichkeiten bestehen.

Häufige Fehler beim Meßvorgang sind:

  • Unzureichende, manchmal auch relativ zu große Blutmengen, Herauspressen von Gewebeflüssigkeit,
  • zu zaghaftes Einstechen,
  • nicht Beachten der Bedienungsanleitung,
  • bei Reisen das Nicht beachten der recht engen Temperaturgrenzen (15 bis 35 Grad Celsius), Auch eine hohe Luftfeuchtigkeit (z.B. im Badezimmer) macht die Geräte störanfällig.
  • Im Skiurlaub im Hotel, im Sommer in klimatisierten Räumen messen, das Set nicht im Auto liegen lassen. Im Winter am Körper messen.

 


2. Ratschläge zur Schulung


 

Eine patientenorientierte Schulung ist zwingend notwendig, um häufige Fehlmessungen zu vermeiden. Auffrischschulungen sollten zwei- bis dreimal erfolgen, z.B. etwa nach vier Wochen. Der Patient muß messen und die Ergebnisse mit Insulin- und Diätanpassungen umsetzen lernen. In diesem Zusammenhang ist auch das Schulungs- und Serviceangebot der Anbieter von Blutzuckerteststreifen wichtig (siehe Serviceseite). Wenn Versandhändler einen besonderen Informationsservice bieten, haben wir dies vermerkt. Ein solcher für Patienten wichtiger Service ist nicht zum Nulltarif zu installieren, sondern geht in die Kalkulation ein. Dies ist zu berücksichtigen. Alle Daten beruhen auf Anbieterangaben. Die Preise für Original- und Reimportprodukte wurden entsprechend den Angaben der einzelnen Anbieter verglichen und vermerkt:
Die Kassen zahlen in der Regel zunächst nur Teststreifen zur Blutzuckerbestimmung. Erst wenn der Streifen, zum Beispiel bei (Farb-) Sehschwäche, nicht zu nutzen ist, werden die Kosten für ein Blutzuckermeßgerät übernommen. Voraussetzung für die Verordnung ist u.a. die erkennbare Mitarbeit des Patienten und seine gründliche Schulung.

Tips:

  • Sollten Sie im Urlaub ins Ausland fahren, nehmen Sie genügend Blutzuckerteststreifen und Batterien mit, denn nicht in allen Ländern sind diese erhältlich.
  • Ihr Arzt hat Ihnen sicherlich gesagt, wann und wie oft Sie messen sollen. Sie können sich ausrechnen, wieviel Teststreifen Sie täglich/ monatlich /jährlich benötigen und wieviel gespart werden könnte.
  • Fragen Sie Ihre Krankenkasse nach Vertragspartnern unter den preiswerten Anbietern. Fragen Sie, ob Dauerverordnungen ausgestellt werden dürfen.

 


3. Grundlagen der Umfrage


 

Preisbefragung von14 Blutzuckerteststreifen. Sie stellen die verkaufshäufigsten dar oder wurden bei der Befragung von 44 Anbietern als die wichtigsten genannt.
Preisermittlung Versandhandel: Anbieterbefragung März 1999, Anbieter: 56 angeschrieben. Vergleich der von den Versandhändlern angegebenen Endverbraucherpreise (inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten). Preisermittlung Apotheken über die Arzneimitteltaxe (»Lauer-Taxe«), Endverbraucherpreise des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe und von der Apotheken-Marketinggemeinschaft Diabetes Vital.
Verbraucherservice: Schnelligkeit des Versandes, Bestellmöglichkeiten, zusätzliche Beratung, persönlicher Kontakt. Die Preise für Original- und Reimportprodukte wurden entsprechend den Angaben der einzelnen Anbieter

 


4. Wegweiser zum gezielten Abfragen von Detailinformationen der vierzehn Teststreifen


 

Sie können nun die Detailinformationen von insgesamt 14 Blutzuckerteststreifen abrufen. Diese Dokumente enthalten das Preisangebot für den jeweiligen Teststreifen von 44 Versandhändlern, vergleichsweise reduzierte Apothekenangebote sowie den »offiziellen« Preis laut der Arzneitaxe, dem Preisverzeichnis der Apotheken.

Unter folgenden Nummern erhalten Sie die Detailinformationen:

Wählen Sie die Nummer 0 190 5 / 100 108 - und die jeweilige Endnummer (alle Abrufe kosten 1,21 DM/Min):

- Nr. Teststreifen   - Nr. Teststreifen
- 526 Accutrend Glucose (2 Seiten)   - 533 Glucometer Elite Sensoren (2 Seiten)
- 527 Accutrend Sensor Comfort (1 Seite)   - 534 Glucostix (2 Seiten)
- 528 Accu-Chek Plus (1 Seite)   - 535 Gluco Touch (1 Seite)
- 529 Diatek Glucose (2 Seiten)   - 536 Haemo-Gluco 20-800 R (2 Seiten)
- 530 EuroFlash (1 Seite)   - 537 Hestia T2 (1 Seite)
- 531 Glucofilm (2 Seiten)   - 538 Medisense Precision Plus (2 Seiten)
- 532 Glucometer Dex Sensoren (1 Seite)   - 539 One Touch (2 Seiten)


Achtung: die Stiftung Warentest hat die Preisvergleiche zur Zeit (November 1999) nicht mehr im Faxabruf-Angebot ! Eine Übersicht der aktuell im Faxservice angebotenen Dokumente ist unter 0 18 05 / 887 68 100 (5 Seiten, 24 Pfennig / Minute ) abbrufbar !

 


5. Anbieteradressen


 

Anbieter Anschrift Telefon / Fax
AKV Leibnitzstr. 32
07548 Gera
03 65-83 24 35 0
03 65-24 715
Assist Heimpflegebedarf GmbH Im Holzhau 8
66663 Merzig
0 68 61 -900-0
0 68 61 900-112
BB medica Königstr. 44-46
52064 Aachen
0241-470370-0
0241-470370-50
BK Diabetes Service Buscher Busch 1
51371 Leverkusen
0 21 71-71 9511
0 21 71-71 9513
CORONA Kronenweg 82
50389 Wesseling
0 22 36-943 40 40
0 22 36-943 40 51
Dia plus-minus GmbH Bockhorster Landweg 15
33775 Versmold
0 54 23-94 00-0
0 54 23-94 00-20
Diabetes Vital Gleueler Str. 269
50935 Köln
0 22 1-94 36 2260
Diabetes Depot Valkeakoskistr. 129
38159 Vechelde
05 31-4 10 35
05 31-4 54 52
Diabetic-Service GmbH Th.-Klotz-Bücher-Str. 12
97980 Bad Mergentheim
0 79 31-99 02 10
0 79 31-99 02 12
Diabetiker Aktiv Bahnstr. 1
65779 Kelkheim
0 61 95-900 307
dto.
Diaprax GmbH Am Marienbusch 9
46485 Wesel
02 81 -95 283-31
02 82-95 283-39
DIAMED-DEPOT-SYSTEM Bergstr. 1-9
21465 Reinbek
040-72730546
DISETRONIC Medical Systems GmbH Otto-Volger-Str. 7 c
65843 Sulzbach/Ts.
0 61 96-5050-0
0 61 96-5050-75015
od. -73733
Dr. Schweizer & Partner Felsentalstr. 6
73312 Geislingen-Eybach
0 130-112 618
0 73 31 -699 28
Dr. Stier GmbH Ledergasse 13
84130 Dingolfing
0 87 31-312 770
0 87 31-312 769
e.h.-direkt Hoher Weg 2
86356 Neusäß
08 21 -45 302 45
08 21 -45 302 46
Eska Prinzregentenplatz 1
86150 Augsburg
08 21-347 61-0
08 21-347 61-55
Gaby's Diabetiker-Bedarf Scheidertalstr. 213 A
65232 Taunusstein
0 61 28-4 27 99
0 61 28-4 58 70
Hahn&Hahn Diabetes Service GmbH Birkhahnstr. 2
71320 Waiblingen
0 71 51 -9 89 89-0
0 71 51 -9 89 89-8
Hauschild GmbH Scheeren 9
28865 Lilienthal
0 42 98-93 59-0
0 42 98-93 59-31
Herberger Th.-Körner-Str. 1
76275 Ettlingen
0 72 43-784 86
0 72 43-310 28
Hermann Wolf GmbH & Co.KG Kieler Str. 35
42107 Wuppertal
02 02-45 01 75/76
02 02-45 01 77
Kleosan Große Str. 33
47533 Kleve
0 28 21-177 72
0 28 21-132 55 od. 1 77 72
Lucien Ortscheit GmbH Ursulinenstr. 63
66111 Saarbrücken
06 81-93 669-12
06 81-34 682
Medi-service Spessartstr. 4
63477 Maintal
0 61 09-762 155
0 61 09-762 153
Medical fachberater Malmedyerstr. 100
52066 Aachen
02 41-601 255
02 41-601 12 05
Medipoint Coppistr. 1-3
16227 Eberswalde
0 33 34-283 283
dto.
Medistore GmbH Jahnstr. 10
47551 Bedburg-Hau
0 28 21 -563 06
0 28 21 -58 80
Medizin-Service Flemming Am Bahnhof 4-12
57072 Siegen
02 71 -236 06-0
02 71-23 606-5
METEGA Sommerweg 13
88048 Friedrichshafen
0 75 44-63 72
dto.
Pharmacia Laborbedarf und Medizintechnik Kölner Str. 12
40885 Ratingen
0 21 02-771 8-0
0 21 02-771 818
Puncto Diabetikerbedarf Vogt-Wells-Str. 14
22529 Hamburg
0 40-58 06 01
0 40-58 91 81 34
Reha-Direkt Vertriebs GmbH Rudolf-Diesel-Str. 7
22941 Bargteheide
0 45 32-204 232
0 45 32-204 242 / 43
Sanicare GmbH Grüner Weg 1
49196 Bad Laer
0 54 24-7651
0 54 24-96 78
Sanivital GmbH Am Hechtkamp 6
30827 Garbsen
0 51 31-6 00 2
0 51 31-9 69 14
Schmidt-Medizintechnik Birkenstr. 6
71364 Winnenden
0 71 95-78 21
Sebapharma GmbH & Co. Binger Str. 80
56154 Boppard-Bad Salzig
0 67 42-9 00-0-9 00-176
SMB Im Auel 34 b
51766 Engelskirchen
02 26 3-0
02 26 3-299
Spreth GmbH Carlstr. 6
24534 Neumünster
0 43 21-18 04-0
0 43 21-18 04 44
tk pharma trade Rugoweg 6-8
49205 Hasbergen
0 54 05-9 61 61 / 62
0 54 05-9 61 63
     

 


6. Lieferbedingungen und Serviceleistungen


 

Unternehmen

Bestellungen

Bearbeitungszeit
in Std

Versandkosten

DM

schriftlich

Fax

Internet

Telefon

zu
folgenden
Zeiten*

gebührenfrei

AKV

ja

ja

ja

ja

8:00-18:00

 

72

unabhängig
von
Bestellmenge
bzw. -wert

10,00

ASSIST

ja

ja

 

ja

7:30-18:00

ja

24

unter 100 DM***

5,00

BBmedica

ja

ja

in Vorb.

ja

8:00-18:30

-

24

keine

-

BK Diabetes Service

ja

ja

in Vorb.

ja

9:00-17:30*

-

24-48

unter 100 DM***

5,00

Corona

ja

ja

ja

ja

8:00-18:00

ja

24-48

keine

-

Dia plus-minus

ja

ja

ja

ja

8:00-17:30

ja

24-48

unter 100 DM

6,00

Diabetes Depot

ja

ja

-

ja

8:00-18:00

ja

24-48

keine

-

diabetic-services

ja

ja

ja

ja

0:00-24:00

ja

24-48

unter 100 DM

7,50

Diabetiker Aktiv

ja

ja

ja

ja

8:00-18:00

 

24

keine

-

Diaprax

ja

ja

-

ja

6:00-19:00

-

24-48

unter 100 DM***

6,90

Dr. Schweizer & Partner

ja

ja

ja

ja

7:30-18:00

ja

24

unter 100 DM***

3,00

Dr. Stier

ja

ja

ja

ja

0:00-24:00

ja

24

keine

-

e.h.-direkt

ja

ja

-

ja

0:00-24:00

-

24-48

keine

-

Eska

ja

ja

-

ja

7:30-17:00

-

24-48

keine

-

Gaby's Diabetiker-Bedarf

ja

ja

ja

ja

0:00-24:00

-

24-48

unter 100 DM

Portokosten

Hahn & Hahn

ja

ja

ja

ja

0:00-24:00

ja

15-48

unter 100 DM

k.A.

Haselhorst

ja

ja

-

ja

0:00-24:00

-

24

keine

-

Hauschild

ja

ja

in Vorb.

ja

8:00-17:00

für Versicherte

24-48

keine

 

Herberger

ja

ja

ja

ja

8:00-17:30

ja

24-48

unter 100 DM***

k.A.

Herman Wolf

ja

ja

ab Mitte 99

ja

0:00-24:00

-

24

unter 100 DM

5,10

Hermedico

ja

ja

ja

ja

8:30-17:00

ja

24

keine

-

Kleosan

ja

ja

ja

ja

9:00-18:00

 

24-48

unter 100 DM***

5,00

Lucien Ortscheit

ja

ja

ja

ja

8:00-12:00

-

24

unter 50 DM***

5,80

medi-service

ja

ja

ja

ja

8:30-17:00

ja

24

unabhängig
von
Bestellmenge
bzw. -wert

8,00

medical fachberater

ja

ja

-

ja

0:00-24:00

-

24-48

keine****

-

Medipoint

ja

ja

-

ja

8:00-16:00

-

24-48

keine

-

Medizin-Service Flemming

ja

ja

-

ja

8:00-18:00

ja

24

keine

-

Metega

ja

ja

-

ja

7:30-18:00

 

24-48

unter 100 DM***

6,00

Pharmacia

ja

ja

-

ja

8:00-16:00

-

24-48

keine

-

Puncto

ja

ja

ja

ja

9:00-17:00

-

24-48

keine

-

Reha-Direkt

ja

ja

 

ja

8:00-18:00

-

24-48

unter 100 DM***

6,00

Sanicare

ja

ja

in Vorb

ja

0:00-24:00

ja

24-48

unter 100 DM***

5,00

Sanivital

ja

ja

in Vorb.

ja

8:00-17:00

 

24-48

bis zu 2
Packungen
a 50 Stück

8,70

SMB

ja

ja

ja

ja

7:30-17:00

ja

24

keine

-

Spreth

ja

ja

ja

ja

7:00-18:00

ja

24

keine

-

tk pharma trade

ja

ja

ja

ja

8:00-18:00

ja

24-48

unter 100DM***

6,00

   
* ggf. über Anrufbeantworter
*** nicht bei Vorlage eines Rezeptes
** Sa: 9:00-12:00
**** Bei Minderbestellungen von 4 Packungen werden der Kasse Versandkosten in Rechnung gestellt
k.A.= keine Angaben  

Den kompletten Überblick über unser Faxabrufangebot erhalten Sie unter:

0 180 5 / 8 876 8 - 100 (4 S., 24 Pf/min).

 

 

 

© STIFTUNG WARENTEST

 


 

Der aktuelle Preisvergleich Blutzuckerteststreifen der STIFTUNG WARENTEST
Artikel aus test 6/1999

 

 

Diabetes-Versandhandel

 






[ Home | Anfang | Diabetes | Angebote | Informationen | DDB Hannover | DDB Niedersachsen | Diabetes im WWW ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Diabetiker-Hannover.de   letzte Änderung: 23.12.99