Termine und Veranstaltungen im Jahr 2017:

 

März
April   Mai   Juni   Juli
August   September   Oktober
November   Dezember
Zu alten Veranstaltungsterminen:   
2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009
2008
   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000   1999

Veranstaltungshinweis
eintragen


 

März

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

07.03.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
COPD – bessere Therapie chronischer Lungenerkrankung
Haarausfall – woran kann es liegen?

Thema:

Immer wieder Husten, die Bronchien sind verengt und ständig entzündet, das Atmen fällt schwer: etwa sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden an COPD, der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung. Zur Behandlung gibt es Sprays und Tabletten – doch die Medikamente werden oftmals nicht richtig eingesetzt. Neue Erkenntnisse belegen, dass die individuellen Beschwerden viel stärker berücksichtigt werden müssen. Die Ergebnisse der technischen Lungenprüfung spielen bei der Auswahl der passenden Medikamente keine Rolle mehr. Außerdem soll Cortison nur noch selten verschrieben werden, beispielsweise wenn die kranke Lunge zusätzlich auch allergisch reagiert. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Im Frühjahr und Herbst fallen verstärkt Haare aus und erneuern sich. Das ist völlig normal. Wenn aber der Haarausfall länger als vier Wochen dauert und täglich mehr als 100 Haare ausgehen, kann etwas anderes dahinter stecken. Etwa jede fünfte Frau leidet unter lichter werdendem Haar. Meistens müssen Betroffene lange suchen, bis sie die richtige Therapie gefunden haben. Mögliche Ursachen sind neben Stress oder hormonellen Ursachen auch beispielsweise Nebenwirkungen bestimmter Medikamente oder ein Angriff des eigenen Immunsystems auf die Haarfollikel. Wenn die richtige Diagnose gestellt ist, kann man mit einer gezielten Therapie den Haarausfall bekämpfen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 07.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Stammtisch 

Thema:

SHG Letter: Stammtisch (Essen und Gespräche)

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mi. 08.03.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Ikaros II Letter, Lange Feld Str

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Besuch der Fischfabrik Lindemann in Hagenburg

Thema:

Besuch der Fischfabrik Lindemann in Hagenburg
Aus organisatorischen Gründen muss die Anmeldung für Führungen 2 bis 4 Monaten vorher erfolgen. Einzelheiten zu den Führungen werden auf den Gruppentreffen bekanntgegeben.
Weitere Einzelheiten zu den Wanderungen erfahren Sie bei der Anmeldung bzw. auf den Gruppentreffen und unter www.diabetiker-nds.de im Internet.
Die Wandertouren sind ca. 6 km lang.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen!
Die anteiligen Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 11.03.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetisches Fußsyndrom - Montagsvisite im Siloah

Thema:

Diabetisches Fußsyndrom
Referent: Dr. med. Dirk Sommer, Leiter des Diabetologischen Fußzentrums
Das diabetische Fußsyndrom (DFS) ist die bedeutendste Komplikation und häufi gste Ursache für die Notwendigkeit einer Krankenhausbehandlung bei Patienten mit Diabetes mellitus. Das Diabetologische Fußzentrum im KRH Klinikum Siloah, im Jahr 2013  gegründet, ist mittlerweile als stationäres Behandlungszentrum fest etabliert und wird Patienten auch überregional von ihren Ärzten empfohlen.
Dr. Sommer, Leiter des Diabetologischen Fußzentrums, gibt einen Überblick über das diabetische Fußsyndrom und steht Patienten und interessierten Besuchern für ihre Fragen zur Verfügung.

Veranstalter:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Termin:

Montag, 13. März 2017

Uhrzeit:

17 bis 18 Uhr

Ort:

Konferenzzentrum, KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Infos:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover
Diabetologisches Fußzentrum im Siloah
Informationen
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Schlaganfall durch Vorhofflimmern
Rundrücken: Training kann helfen

Thema:

Eine Durchblutungsstörung im Gehirn kann schlimme Folgen haben: schon nach wenigen Minuten drohen bleibende Lähmungen und Sprachstörungen. Eine kurze Sehstörung oder eine vorübergehende Schwäche in der Hand können ernste Vorboten eines Schlaganfalls sein. Doch in jedem dritten Fall ist unklar, was genau die Durchblutung behindert. Oft steckt ein unentdecktes Vorhofflimmern dahinter. Bei dieser Herzrhythmusstörung bilden sich vermehrt kleine Blutgerinnsel, die Adern im Kopf verstopfen können. Die Patienten aber bemerken das Vorhofflimmern oft gar nicht und das EKG kann normal erscheinen. Dann sind weitere Untersuchungen nötig. Denn nur wenn die Ursache der bedrohlichen Durchblutungsstörung im Gehirn gefunden wird, kann die Gefahr eines Schlaganfalls gebannt werden.

Der Rundrücken ist der häufigste Haltungsschaden: Das viele Sitzen, die Beschäftigung mit dem Handy und unzureichende Bewegung bewirken, dass sich die Wirbelsäule auf Dauer krümmt und Beschwerden verursacht. Handelt es sich um reine Haltungsschäden, kann man diese durch Training wirkungsvoll bekämpfen. Ist der Rundrücken jedoch die Folge von Osteoporose oder einer rheumatischen Erkrankung, ist eine umfassendere Therapie meist unumgänglich. Das Visite Thema der Woche.

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 14.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Gruppentreffen- /Infotreff/Besuch der Werkstatt von Schivink Orthopädie-Schuhtechnik.

Thema:

Gruppentreffen- / Infotreff/Besuch der Werkstatt von Schivink Orthopädie-Schuhtechnik.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

15.03.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Veranstaltungsorte werden in der örtlichen Presse und im Internet bekanntgegeben

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Service: Gesundheit - Diabetes - So bekommen Sie ihn in den Griff - TV NDR

Thema:

Service: Gesundheit - Diabetes - So bekommen Sie ihn in den Griff
Über sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden an der Zuckerkrankheit. Oft wird sie nur zufällig entdeckt, sie verursacht keine Beschwerden. "Service: Gesundheit" erklärt, wie eine Diabetes entstehen und was man tun kann, um damit gut zu leben.
Björn R. hatte seinen Hausarzt aufgesucht, weil er sich unwohl fühlte. Er trank etwa zehn bis zwölf Liter Wasser pro Tag, litt nachts unter erhöhtem Harndrang, schlief schlecht und verlor an Gewicht. Die Diagnoses: Diabetes-Typ-2.
Welches sind die Risikofaktoren?
Im Diabeteszentrum Mittelhessen in Bad Nauheim soll der Computertechniker nun gründlich untersucht und aufgeklärt werden. Björn R. muss schnellstens lernen, seine Blutzuckerwerte unter Kontrolle zu bekommen. Bisher hatte er sich nicht sonderlich ausgewogen ernährt und nur wenig Sport getrieben. Das sind Risikofaktoren für die Entwicklung eines Typ-2-Diabetes, bei der auch Vererbung eine Rolle spielen kann.
Blutzuckerspiegel steigt unkontrolliert an
Die chronische Stoffwechselkrankheit führt im Blut zu einem erhöhten Zuckerspiegel. Bei den Betroffenen sind die Zellen resistent gegen Insulin, der Zucker verbleibt im Blut, der Blutzuckerspiegel steigt unkontrolliert an. Mit gravierenden Folgen: Das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, steigt. Bei Gefäßveränderungen an der Netzhaut droht Erblindung, es können Nierenerkrankungen oder das diabetische Fußsyndrom hervorgerufen werden, schlecht heilende Wunden bis hin zur Amputation.
Auch Björn R. hat Angst, dass erste Anzeichen dieser Folgen aufgrund der Diabeteserkrankung bereits zu finden sind. Doch die Untersuchungen zeigen noch keine Schäden. Der Computertechniker will seine schlechten, Diabetes fördernde Lebensgewohnheiten ändern und bekommt Tabletten, die die Zuckerwerte senken sollen.

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Samstag, 18. März 2017

Uhrzeit:

08:00 bis 08:30 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg 

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Laatzen: Wofür braucht man als Diabetiker eine Apotheke!

Thema:

Wofür braucht man als Diabetiker eine Apotheke!
Referent: Herr Münkner Apotheker in der Adler Apotheke Laatzen - Rethen.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Di. 21.03.2017
Der Erfahrungsaustausch wird jeden dritten Dienstag im Monat durchgeführt.

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Victor's Residenz (Margaretenhof), Mergenthalerstraße 3, 30880 Laatzen, Mergenthalerstraße 3 (Musikzimmer).
Stadtbahnlinie 1 + 2, Haltestelle Laatzen/Park der Sinne oder Buslinien 340, 341 (und Fußweg (ca. 12 Minuten / ca. 0,8 km)
Buslinien 340, 341, 346, 390, Haltestelle Laatzen/Centrum (und Fußweg ca. 11 Minuten / ca. 0,7 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Laatzen
Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Inkontinenz nach Prostata-OP: Implantierte Ballons können helfen
Einfach wirkungsvoll: Mit Bewegung gegen die Zuckerkrankheit

Thema:

Prostata-Krebs: Für viele Männer eine traumatische Erfahrung. Zu der Angst um das eigene Leben kommt die Angst vor den Folgen der Operation oder Bestrahlung. Viele Männer sind nach einem solchen Eingriff inkontinent, können ihr Wasser nicht mehr richtig halten, einige müssen Windeln tragen. Ein minimalinvasiver Eingriff kann hier helfen: Im Hodensack werden Ballons implantiert, die den Ausgang der Harnröhre zusammendrücken. Für wen eignet sich die Methode? Welche Therapien gibt es noch? Beckenbodentraining, Medikamente, OPs: Was hilft bei Inkontinenz? Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Diese Therapie ist so einfach wie wirkungsvoll: Wer sich regelmäßig bewegt, senkt seinen Blutzucker nachweislich. Trotzdem spielt die Behandlungsoption „Bewegung“ in der Praxis kaum eine Rolle. Eine der vielen Hürden im Alltag: die Leute glauben, sie müssten zu Hochleistungssportlern werden, um einen Effekt zu erzielen. Doch stimmt das überhaupt? Visite hat zwei Männer mit Diabetes Typ 2 ins Rennen geschickt, die anfänglichen Erfolge waren beeindruckend. Wie sieht es jetzt, ein gutes Viertel Jahr später, mit ihren Zuckerwerten aus?
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 21.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

 

Achtung! 27.03.2016 02.00 Uhr Beginn der Sommerzeit.  
Uhren um eine Stunde auf 03.00 Uhr vorstellen ! 
 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Vortrag: Ich komme ins Krankenhaus, was muss ich beachten? (geplant)

Thema:

Ich komme ins Krankenhaus, was muss ich beachten? (geplant)
Referent/in: N.N.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 27.03.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Reizdarm – viele falsche Diagnosen
Bluthochdruck sicher kontrollieren

Thema:

Diagnose Reizdarm – manchmal wird sie vorschnell gestellt, wenn Ärzte nicht mehr weiter wissen. Dies zeigen mehrere Studien, die von Gastroenterologen aktuell diskutiert werden. Viele Mediziner schöpfen nicht alle Möglichkeiten der Diagnostik aus. Deshalb bleiben andere Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder die mikroskopische Colitis oft jahrelang unerkannt und lange Zeit falsch therapiert. Auch Beschwerden, die auf eine Krebserkrankung des Enddarms deuten können, werden immer wieder als „Reizdarmsyndrom“ abgetan. Daher ist es wichtig, beim „Reizdarm“ auf bestimmte Merkmale zu achten und die Diagnose besonders sorgfältig zu stellen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Ziel der Blutdrucktherapie ist die langfristige Senkung des Herz-Kreislauf-Risikos. Doch für die optimale Therapie ist eine sichere Diagnose eine Grundvoraussetzung – einzelne Messwerte reichen dafür nicht aus. Ob die Therapie wie erwartet wirkt und der Zielblutdruck über den Tageslauf und auch in der Nacht eingehalten wird, zeigen erst engmaschige Blutdruckkontrollen. Die sind wichtig, denn die Wirkung von Blutdrucksenkern viel stärker von der Tageszeit und dem körpereigenen Rhythmus abhängt, als bisher angenommen. Bei einer 24-Stunden-Kontrolle misst ein automatisches Messgerät mehrmals pro Stunde den aktuellen Blutdruck unter Alltagsbedingungen – Tag und Nacht. Die richtige Messung kann über den Erfolg der Therapie entscheiden. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 28.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetes – naht das Ende der Zuckerkrankheit? - Vortrag bei der Gesundheitswoche „Fit und gesund 2017“ im CCL

Thema:

Diabetes – naht das Ende der Zuckerkrankheit? - Vortrag bei der Gesundheitswoche „Fit und gesund 2017“ im CCL

Gesundheitswochen „Fit und gesund 2017“
20.03.2017 - 01.04.2017
Umfangreiches Vortragsprogramm im City Center Langenhagen unterstützt die Berichterstattung der Madsack Mediengruppe
Kein anderes Thema beschäftigt die Deutschen so sehr wie die eigene Gesundheit. Hannoversche Allgemeine Zeitung und Neue Presse greifen diesen Trend nun erstmalig in einer besonderen Form der Berichterstattung auf. Das breite Interesse an Tipps und Trends rund um die Gesunderhaltung steht vom 18. März bis 1. April im redaktionellen Fokus. Unter dem Motto „Fit und gesund 2017“ werden über zwei Wochen hinweg werktäglich wechselnde Fachthemen angeboten, die von Aktionen in der ganzen Region begleitet werden. Einen der regionalen Veranstaltungsschwerpunkte setzt die Madsack Mediengruppe in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft des City Center Langenhagen, die den Aktionszeitraum mit einem eigenen Programm im CCL begleitet. „Da wir unsere Langenhagener Geschäftsstelle im Center haben, freuen wir uns umso mehr, dass wir hier im Schulterschluss mit unseren Nachbarn ein umfangreiches Programm rund um das Thema Gesundheit realisieren können“, erläutert Regionalverlagsleiter Thorsten Schirmer. 
Kern der Gesundheitswochen im CCL bildet ein umfangreiches Vortragsprogramm, für das die City Apotheke ihren Seminarraum im ersten Stock des Bestandsbaus (Zugang über den Innenhof neben der Bowlingbahn) zur Verfügung stellt. Darüber hinaus unterstützte Apotheker Carsten Lambrich die Suche nach geeigneten Referenten durch seine guten Kontakte zu den örtlichen Fachärzten. „Ein so umfangreiches Vortragsprogramm ist auch für uns eine neue Erfahrung“, betont Lambrich, dem die gesundheitliche Aufklärung ein besonderes Anliegen ist. Frank Biering, Vorsitzender der Interessengemeinschaft CCL, hebt den besonderen Gesundheits-Schwerpunkt des Centers hervor: „Wir wollen zeigen, dass wir mit unseren Fachärzten, der Apotheke, Optikern, einem Reformhaus, zwei Drogeriemärkten sowie zahlreichen Lebensmittelanbietern ein attraktiver Standort für gesundes Leben und Einkaufen sind.“ Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht am 20. März das Thema „gut sehen“. Neben einem Fachvortrag bieten die Augenoptiker Optik von Hof sowie Becker & Flöge am Aktionstag kostenlose Sehtests an.
Am 31. März locken unter dem Motto „gesund genießen“ schließlich leckere Probieraktionen ins CCL, und wer seinen Blutzuckerspiegel kontrollieren lassen möchte, hat dazu in der City Apotheke Gelegenheit. Die kostenlosen Fachvorträge finden jeweils um 18.30 Uhr statt.
Hier das Vortragsprogramm im Überblick:
20. März: Gut sehen mit gesunden Augen
21. März: Pollenallergien auf dem Vormarsch
22. März: Aufräumen mit Diätmythen – bewusste Ernährung
23. März: Volksleiden Rücken
24. März: Vorteile und Risiken künstlicher Hüftgelenke
25. März: Die neuesten Mittel gegen Migräne und andere Kopfschmerzen
27. März: Runter vom Sofa – wie man seinen inneren Schweinehund besiegt
28. März: Qigong – Gesundheit für Körper und Seele
29. März: Zahngesundheit
30. März: Konzentrationsschwäche bei Kindern – Ursachen und Therapien
31. März: Diabetes – naht das Ende der Zuckerkrankheit?
1. April: Was unsere Ohren krank macht
Mehr Information

Veranstalter:

Hannoversche Allgemeine Zeitung und Neue Presse, City Center Langenhagen

Termin:

31. März 2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

City Apotheke, Seminarraum im ersten Stock des Bestandsbaus (Zugang über den Innenhof neben der Bowlingbahn)

Infos:

Anmeldungen nimmt die HAZ/NP-Geschäftsstelle im CCL persönlich oder unter Tel. (0511) 72 80 80 entgegen.
 

 

 

 

April

 

 

 

  

Veranstaltung:

Nierenkrank bei Diabetes: Was ist therapeutisch möglich? - Montagsvisite im Siloah

Thema:

Nierenkrank bei Diabetes: Was ist therapeutisch möglich?
Referent: Prof. Dr. med. Reinhard Brunkhorst, Chefarzt
Die Zahl der Menschen mit Typ 2 Diabetes steigt in Deutschland und weltweit stetig an. Damit geht eine hohe Sterblichkeit infolge von HerzKreislauf-Erkrankungen einher. Dieses bislang nur schwer vermeidbare Risiko der Gefäßverkalkung großer (z. B. Herzinfarkt) und kleiner (z. B. Augen und Niere) Gefäße lässt sich aufgrund aktueller Forschungen mit neuen Medikamenten sehr viel besser senken. Die aktuellen medikamentösen Innovationen steigern u. a. die Zuckerausscheidung über die Niere. Die korrekte Auswahl der Patienten für diese hochpreisigen Substanzen, die auch zu einer Gewichtsabnahme und Blutdrucksenkung führen, sollen im Rahmen dieser Montagsvisite besprochen werden.

Veranstalter:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Termin:

Montag, 3. April 2017

Uhrzeit:

17 bis 18 Uhr

Ort:

Konferenzzentrum, KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Infos:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover
Informationen
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

04.04.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Schmerzen nach der Knie OP: Wenn Arthrophibrose dahinter steckt
Herzschwäche: Still, schleichend und gefährlich

Thema:

Es passier häufiger als man denkt: nach einer Knieoperation, vor allem dem Ersatz den Kreuzbandes oder dem Ersatz des Gelenks bilden sich im Gelenk Narben und Verklebungen, die zu Schmerzen und Unbeweglichkeit führen. Häufig kann das Knie dann kaum noch gebeugt werden. Es ist bislang fast nicht möglich vorherzusagen bei wem sich diese Vernarbungen bilden oder wie das verhindert werden kann. Auch die Behandlung ist extrem schwierig, da jeder Eingriff um die Verklebungen zu beseitigen zu neuen Vernarbungen führt. Nicht selten ist eine jahrelange Leidensgeschichte die Folge. Wie sehen moderne Behandlungsstrategien aus und warum ist gerade bei dieser Erkrankung Entspannung und Stressabbau so entscheidend – Antworten im Visite Spezial
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Luftnot, Wasser in den Beinen, abnehmende Leistungsfähigkeit – die Zahl der Menschen, die an einer Herzschwäche leiden, steigt seit Jahren an. Ihr Herz pumpt nicht mehr ausreichend Blut durch den Körper. Gestautes Blut drückt Wasser in die Gewebe, die Organe erhalten zu wenig Sauerstoff – ein gefährlicher Zustand. Medikamente können das Herz unterstützen und die Beschwerden lindern. Aber auch eine Lebensführung mit gesunder Ernährung und viel Sport kann deutlich positiven Einfluss auf die Entwicklung der Krankheit haben. Moderne Diagnose- und Behandlungsmethoden bei Herzschwäche: Das Visite Thema der Woche.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 04.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Plötzliche Ohnmacht - harmlos oder gefährlich?
Verstopfung: wie gut hilft, anders zu essen?

Thema:

Manchen Menschen passiert es häufiger, dass sie ohnmächtig werden. Etwa eine halbe Million Menschen in Deutschland sind davon betroffen, verlieren immer wieder scheinbar wie aus dem Nichts das Bewusstsein. Ärzte nennen das Synkope. Die wahren Gründe solcher Ohnmachten zu finden, ist oft gar nicht einfach. Hinter einem von zehn Ohnmachtsanfällen steckt eine potenziell lebensbedrohliche Herzrhythmusstörung. Aber oft sind die Aussetzer unbedenklich. Nach einer gezielten Befragung können Mediziner den meisten Patienten zügig Entwarnung und nützliche Tipps geben, wie sie einem Ohnmachtsanfall vorbeugen können.
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Wenn es mit der Verdauung nicht so recht klappt, erhalten Betroffene immer die gleichen Ratschläge gegen Völlegefühl, Unwohlsein und Probleme beim Stuhlgang. Man soll mehr Ballaststoffe zu sich nehmen, sich mehr bewegen, mehr trinken. Doch was genau bedeutet das im Alltag? Wie kann man es schaffen, deutlich mehr Ballaststoffe zu essen? Und: Ist auch ein spezielles Toilettentraining zu empfehlen?
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 11.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Geplante Themen:
Kniespiegelung - kleiner Eingriff, doch nicht ohne Risiko

Thema:

Bei einer Kniespiegelung oder Kniearthroskopie wird das Kniegelenk mit einer Sonde inspiziert. So kann der Arzt Knochen, Knorpel und die umliegenden Strukturen im Knie beurteilen.
Doch der Eingriff birgt auch Risiken und sollte nicht ohne entsprechenden Grund geschehen. Denn eine Kniespiegelung klingt zwar harmlos, dennoch ist sie eine Operation. Die Wunde am Knie kann sich entzünden, im schlimmsten Fall kann es zu einer gefährlichen Blutvergiftung kommen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Eine aktuelle Studie liefert erschreckende Zahlen: Experten gehen demnach von 2 Millionen Menschen mit einer chronischen Nierenschwäche aus, nur ein Drittel dieser Menschen weiß davon. Mit den Jahren steigt das Risiko für eine Nierenschwäche deutlich an und wenn die Nieren nicht mehr arbeiten, gerät das Leben in Gefahr. Viele Menschen aber ahnen gar nicht, dass ihre Nieren nur noch eingeschränkt funktionieren, denn eine beginnende Schwäche löst keine merklichen Symptome aus. Eine rechtzeitige Diagnose ist jedoch die einzige Chance, mögliche Auslöser, wie Bluthochdruck und Diabetes, zu behandeln und möglichst alle Faktoren, die die Niere zusätzlich schädigen, wie zum Beispiel bestimmte Medikamente, auszuschalten. Mit solchen Maßnahmen kann das Fortschreiten einer bereits bestehenden Nierenschwäche messbar abgebremst werden.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 18.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Gruppentreffen- /Infotreff

Thema:

Gruppentreffen- / Infotreff

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

19.04.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: Tagesstätte Letter, Pestalozzistrasse 11, 30926 Seelze/Letter

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Ausflug zum Mühlenmuseum Gifhorn

Thema:

Tagesausflug am Sonnabend den 22.04.2017 zum Mühlenmuseum
Wir besuchen das Mühlenmuseum Gifhorn.
Im Mühlenmuseum sind Mühlen der unterschiedlichsten Bauformen zu besichtigen, von der Holländer-Mühle bis zu asiatischen Mühle. In der Ausstellungshalle sind ca. 45 Wind- und Wassermühlenmodelle zu besichtigen.
Auf dem Mühlengelände ist auch eine wunderschöne russisch-orthodoxe Kirche. Der Besuch lohnt sich. Im Müller- und Backhaus haben wir die Möglichkeit uns zu stärken.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen.
Bitte anmelden!
Personen ohne Anmeldung können aus organisatorischen Gründen nicht teilnehmen.
Wir treffen uns um 08:25 Uhr
Treffpunkt: Hannover Hauptbahnhof Info-Punkt
Tarifgebiet: Niedersachsen-Ticket.
Wir bitten um pünktliches Erscheinen, da vor Fahrtantritt die Gruppentickets gelöst werden müssen. Die Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.
Telefon. 0511 7638075
E-Mail: h-j.manthey@diabetiker-nds.de

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 22.04.2017

Uhrzeit:

08:25 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Hannover Hauptbahnhof Info-Punkt

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Mitgliederversammlung

Thema:

Mitgliederversammlung.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 24.04.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.

Thema:



Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 25.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

 

Mai

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

02.05.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Wanderung entlang der Beeke von Mellendorf nach Elze.

Thema:

Wanderung entlang der Beeke von Mellendorf nach Elze.
Weitere Einzelheiten zu den Wanderungen erfahren Sie bei der Anmeldung bzw. auf den Gruppentreffen und unter www.diabetiker-nds.de im Internet.
Die Wandertouren sind ca. 6 km lang.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen!
Die anteiligen Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 06.05.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Stammtisch 

Thema:

SHG Letter: Stammtisch (Essen und Gespräche)

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mi. 10.05.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Ikaros II Letter, Lange Feld Str

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

31. Selbsthilfetag der Selbsthilfegruppen Hannovers
(Beteiligung des Diabetiker Niedersachsen BV Hannover mit einem Informationsstand) 

Thema:

(Beteiligung des Diabetiker Niedersachsen BV Hannover mit einem Informationsstand) 
Auf dem 31. Hannoverschen Selbsthilfetag im Herzen von Hannover rund dem Kröpcke bis zum Platz der Weltausstellung stellen annähernd 80 Selbsthilfegruppen, - vereine und -verbände ihre Arbeit vor. Von 10 - 16 Uhr stehen die ehrenamtlichen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen zur Beanwortung von Fragen zu chronischen Erkrankungen, Behinderung, Suchterkrankungen und psycho-sozialen Problemen an Informationsständen bereit.  Interessierte Bürgerinnen und Bürger können vor Ort mit den Gruppen ins Gespräch kommen, sich über die Angebote und Inhalte informieren und die Selbsthilfe als Möglichkeit der Problembewältigung kennen lernen. Herr Oberbürgermeister Stefan Schostok hat die Schirmherrschaft übernommen. 
Die Veranstaltung wird durch ein musikalisches Rahmenprogramm auf der Bühne begleitet.

Veranstalter:

KIBIS 

Termin:

13.05.2017

Uhrzeit:

10.00 - 16.00 Uhr 

Ort:

Rund um den Kröpcke, Hannover 

Infos:

KIBIS, Gartenstraße 18, 30161 Hannover (Oststadt), Tel: 0511/66 65 67 Fax: 0511/96291-13 
  info@kibis-hannover.de
KIBIS

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Laatzen: Vorstellung Programm 2. Halbjahr 2017

Thema:

Vorstellung Programm 2. Halbjahr 2017.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Di. 16.05.2017
Der Erfahrungsaustausch wird jeden dritten Dienstag im Monat durchgeführt.

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Victor's Residenz (Margaretenhof), Mergenthalerstraße 3, 30880 Laatzen, Mergenthalerstraße 3 (Musikzimmer).
Stadtbahnlinie 1 + 2, Haltestelle Laatzen/Park der Sinne oder Buslinien 340, 341 (und Fußweg (ca. 12 Minuten / ca. 0,8 km)
Buslinien 340, 341, 346, 390, Haltestelle Laatzen/Centrum (und Fußweg ca. 11 Minuten / ca. 0,7 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Laatzen
Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Seelze/Letter: Beteiligung am Tag der Vereine in Letter

Thema:

Beteiligung am Tag der Vereine in Letter

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

20.05.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: .

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Seelze/Letter: Beteiligung am Gesundheitstag in Seelze

Thema:

Beteiligung am Gesundheitstag in Seelze

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

21.05.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: .

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Vorstellung Programm 2. Halbjahr 2017

Thema:

Vorstellung Programm 2. Halbjahr 2017

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 22.05.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

Juni

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

06.06.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Ausflug zum Baumwipfelpfad nach Bad Harzburg

Thema:

Ausflug zum Baumwipfelpfad nach Bad Harzburg
Aus organisatorischen Gründen muss die Anmeldung für Führungen 2 bis 4 Monaten vorher erfolgen. Einzelheiten zu den Führungen werden auf den Gruppentreffen bekanntgegeben.
Weitere Einzelheiten zu den Wanderungen erfahren Sie bei der Anmeldung bzw. auf den Gruppentreffen und unter www.diabetiker-nds.de im Internet.
Die Wandertouren sind ca. 6 km lang.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen!
Die anteiligen Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 10.06.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Gruppentreffen- / Infotreff

Thema:

Gruppentreffen- / Infotreff. Thema wird in der örtlichen Presse bekannt gegeben.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

14.06.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Tagesstätte Letter, Pestalozzistrasse 11, 30926 Seelze/Letter

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Spargelessen mit Wanderung

Thema:

Spargelessen mit Wanderung
Anmeldung und Zahlung einer Kaution erforderlich (Einzelheiten auf den Gruppentreffen im Februar und März).
Weitere Einzelheiten zu den Wanderungen erfahren Sie bei der Anmeldung bzw. auf den Gruppentreffen und unter www.diabetiker-nds.de im Internet.
Die Wandertouren sind ca. 6 km lang.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen!
Die anteiligen Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 27.06.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

Juli

 

 

August

 

 

September

 

 

Oktober

 

 

 

Achtung! 30.10.2016 03.00 Uhr Beginn der Winterzeit.  
Uhren um eine Stunde auf 02.00 Uhr zurückstellen ! 
 

 


November

 

 

Dezember

 


 




 

März
April   Mai   Juni   Juli
August   September   Oktober
November   Dezember
Zu alten Veranstaltungsterminen:   
2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009
2008
   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000   1999

Veranstaltungshinweis
eintragen



[ Home | Anfang | Diabetes | Angebote | Informationen | Diabetiker Niedersachsen BV Hannover | Diabetiker Niedersachsen | Diabetes im WWW ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Diabetiker-Hannover.de   letzte Änderung: 21.03.2017