alte Termine und Veranstaltungen im Jahr 2017:

 

Januar   Februar   März
April   Mai   Juni   Juli
August   September   Oktober
November   Dezember
Zurück zu aktuellen Veranstaltungsterminen 
Zu alten Veranstaltungsterminen:   
2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009
2008
   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000   1999

Veranstaltungshinweis
eintragen


 

Januar

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

03.01.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge. - Selbsthilfegruppe Wedemark - Alltagsgerechtes Wohnen im Alter, oder mit Behinderungen.

Thema:

Alltagsgerechtes Wohnen im Alter, oder mit Behinderungen.
Referentin: Ulrike Buchwald, Dipl.-Ing. Architektur (FH), Region Hannover

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge.

Termin:

09.01.2017

Uhrzeit:

19.30 Uhr

Ort:

Großgruppenraum Gymnasium, Haupteingang Fritz-Sennheiser-Platz 2

Infos:

Ansprechpartner für Wedemark: Andreas Gerlach
Voßkamp 5, 30900 Wedemark
Telefon: 05130 / 4321
eMail: Andreas-Gerlach-WE@web.de
Leiter des Bezirksverbandes: Dietmar Simoneit
Hans-Scharoun-Weg 2, 31535 Neustadt a. Rbge.
Tel.: 05032 / 93 94 11, Fax: 03222 / 240 204 0, Mobil: 0171 / 68 15 632
eMail: d-simoneit@t-online.de
Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a. Rbge.

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Die Ernährungs-Docs - Iss Dich gesund!

Thema:

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die „Docs“ Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Kniearthrose, Divertikulose oder Reflux – an Bord einer „Hausboot-Praxis“ mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten.
Arthrose in beiden Knien
Volkskrankheit: Divertikulose
Sodbrennen

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Montag, 09.01.2017

Uhrzeit:

21.00 - 21.45 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg, NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Operation bei Bandscheibenvorfall
Intervallfasten – erstaunliche Erfolge
Hoher Ruhepuls gefährdet das Herz
Wundwickel: Alte Methode mit erstaunlichen Erfolgen
Warum Hafer die Arzneipflanze 2017 ist
Abenteuer Diagnose

Thema:

Menschen mit einem hohen Ruhepuls haben ein erheblich größeres Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden. Erwachsene mit einem Ruhepuls deutlich über 70 Schlägen pro Minute haben ein mehr als doppelt so hohes Risiko an einem Herzinfarkt zu sterben. Daher sollte jeder neben dem Blutdruck auch seinen Puls regelmäßig kontrollieren. Ein erhöhter Puls kann durch Sport und Bewegung oder durch Medikamente gesenkt werden.

Die meisten Bandscheibenvorfälle müssen nicht operiert werden. Doch im Extremfall drückt die lädierte Bandscheibe so stark auf Nerven an der Wirbelsäule, dass es neben den Rückenschmerzen zu Taubheitsgefühlen und Lähmungen im Becken und in den Beinen kommt. Auch bei lang anhaltenden Schmerzen, die sich durch andere Therapien nicht bessern, wird oftmals eine Operation empfohlen. In der Regel wird dabei das herausgetretene Bandscheibenmaterial über einen kleinen Hautschnitt endoskopisch entfernt. Darüber hinaus gibt es OP-Verfahren mit Einbau einer künstlichen Bandscheiben-Prothese oder mit Wirbelversteifung. Doch nicht immer führen sie zum gewünschten Erfolg. Visite über Chancen und Risiken von Bandscheiben-Operationen. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Schon seit Urzeiten ist der menschliche Stoffwechsel auf Fastenzeiten gepolt. Deshalb ist Kurzzeitfasten bis heute ideal, um Gewicht zu verlieren bzw. sein Gewicht zu halten. Beim Fasten kommt es zu heilsamen biochemischen Veränderungen im Körper wie zu einem verbesserten Zucker- und Fettstoffwechsel. Je nach Bedürfnis kann man beim Intervallfasten zwischen täglichen Essenspausen oder ganzen Fastentagen wählen – z. B. zwölf Stunden im Schlaf pausieren, oder eine Mahlzeit am Tag ausfallen lassen oder fünf Tage in der Woche normal essen und zwei Tage nichts. So lernt der Stoffwechsel, von seinen Reserven zu leben. In der restlichen Zeit isst man in Maßen, worauf man Lust hat. Studien haben gezeigt, dass Intervall-Fasten auch vor Typ-2-Diabetes und anderen Erkrankungen schützen kann.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 10.01.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Stammtisch / Neujahrsempfang

Thema:

SHG Letter: Stammtisch (Essen und Gespräche) / Neujahrsempfang

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mi. 11.01.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Ikaros II Letter, Lange Feld Str

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge. - Selbsthilfegruppe Wunstorf - Der Kneipp-Verein stellt sich vor

Thema:

Der Kneipp-Verein stellt sich vor
Referent: 1. Vorsitzender Helmut Prietz, Wunstorf

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge.

Termin:

13.01.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Vereinsräume Kneipp-Verein, Barnestraße 50

Infos:

Leiter des Bezirksverbandes: Dietmar Simoneit
Hans-Scharoun-Weg 2, 31535 Neustadt a. Rbge.
Tel.: 05032 / 93 94 11, Fax: 03222 / 240 204 0, Mobil: 0171 / 68 15 632
eMail: d-simoneit@t-online.de
Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a. Rbge.

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Die Ernährungs-Docs - Iss Dich gesund!

Thema:

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die „Docs“ Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Kniearthrose, Divertikulose oder Reflux – an Bord einer „Hausboot-Praxis“ mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten.

Bluthochdruck
Dünndarm-Fehlbesiedlung
Rheuma

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Montag, 16.01.2017

Uhrzeit:

21.00 - 21.45 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg, NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Laatzen: Was sagen mir meine Laborwerte?

Thema:

Was sagen mir meine Laborwerte?
Referent: Dr. Klas Mildenstein, aus der Diabetologischen Schwerpunktpraxis Gartenstr. 10 in Laatzen.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Di.17.01.2017
Der Erfahrungsaustausch wird jeden dritten Dienstag im Monat durchgeführt.

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Victor's Residenz (Margaretenhof), Mergenthalerstraße 3, 30880 Laatzen, Mergenthalerstraße 3 (Musikzimmer).
Stadtbahnlinie 1 + 2, Haltestelle Laatzen/Park der Sinne oder Buslinien 340, 341 (und Fußweg (ca. 12 Minuten / ca. 0,8 km)
Buslinien 340, 341, 346, 390, Haltestelle Laatzen/Centrum (und Fußweg ca. 11 Minuten / ca. 0,7 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Laatzen
Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Vitamin D-Mangel bei Norddeutschen
Thrombose: Was tun, wenn das Blut in den Venen stockt?

Thema:

Aktuelle Studien zeigen, dass der Norden Deutschlands ganz besonders von Vitamin-D-Mangel betroffen ist. Lübecker Forscher werteten die Ergebnisse von fast 100.000 Blutproben aus den norddeutschen Bundesländern aus und stellten dabei bei über 50 Prozent der Proben eine Vitamin-D-Unterversorgung fest. Welche Folgen hat der Mangel an Vitamin-D für den Körper? Ein zurzeit viel diskutiertes Thema. Die Bedeutung von Vitamin-D wird überschätzt, sagen die einen. Dagegen spricht, dass ein Vitamin D-Mangel erwiesenermaßen zu vermehrten Knochenbrüchen und Osteoporose führen kann. Außerdem wird ein Mangel an Vitamin D mit der Schwächung der Abwehr von Infektionserkrankungen in Verbindung gebracht.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Das Blut ist zu einer dichten Masse geronnen, verstopft eine Vene tief im Inneren des Beines, der Blutfluss stockt. Doch nur die wenigsten Thrombosen werden sofort entdeckt, denn die Beschwerden sind oft so harmlos wie bei einem Muskelkater: Schweregefühl, Kribbeln, ein wenig Ziehen im Unterschenkel. Im schlimmsten Falle kann sich ein Teil des Gerinnsels lösen und zu einer gefährlichen Lungenembolie führen. Außerdem drohen langfristig chronische Wunden am Unterschenkel. Mit speziellen Bluttests sollen gefährdete Patienten schneller entdeckt werden. Und neue Medikamente können helfen, Thrombosen und ihre schwerwiegenden Folgen zu vermeiden. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 17.01.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Vortrag: Was sagen meine Laborwerte?

Thema:

Was sagen meine Laborwerte?
Referent: Kai Girwert, Apotheker in der City Apotheke in Langenhagen

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 23.01.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Die Ernährungs-Docs - Iss Dich gesund!

Thema:

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die „Docs“ Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Kniearthrose, Divertikulose oder Reflux – an Bord einer „Hausboot-Praxis“ mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten.

Volkskrankheit Diabetes
Nahrungsmittel-Intoleranzen
Knochenschmerzen

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Montag, 23.01.2017

Uhrzeit:

21.00 - 21.45 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg, NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Erhöhtes Cholesterin wird vererbt: Wer die Senker wirklich nehmen muss
Schmerzen in den Händen – wie lassen sie sich lindern?

Thema:

Schlechte Cholesterinwerte im Blut gelten als wichtige Ursache für Arterienverkalkung und Herzinfarkt, denn das LDL-Cholesterin kann die Gefäßwände schädigen und die Adern verstopfen. Heute weiß man: Die Veranlagung zu erhöhtem Cholesterin kann vererbt werden. Doch welche Cholesterinwerte genau bedeuten Gefahr? Inzwischen ist bekannt: Das kann von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein. Aber woher weiß man, ob es sich wirklich lohnt, streng auf die Ernährung zu achten. Wer braucht dringend Medikamente, um sein Herz zu schützen? Visite Spezial.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Handschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden. Denn die Hand ist durch ihren feingliedrigen Aufbau sehr anfällig für Verletzungen, Überbeanspruchungen und Gelenkverschleiß. Die Schmerzen können dabei ganz unterschiedlich ausgeprägt sein – bohrend, ziehend, klopfend oder brennend. Oftmals werden Schmerzen im Handgelenk ausgelöst. Die wichtigste Funktion der Hand, das Greifen von Gegenständen, fällt dann schwer oder wird sehr schmerzhaft. Wie lassen sich die Handschmerzen lindern? Gibt es dafür gezielte Physio- oder Ergotherapie? Wann kann vielleicht sogar eine Operation helfen?
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 24.01.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Die Ernährungs-Docs - Iss Dich gesund!

Thema:

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die „Docs“ Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Kniearthrose, Divertikulose oder Reflux – an Bord einer „Hausboot-Praxis“ mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten.

Gicht
Reizdarm: Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung, Durchfall
Fettleber

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Montag, 30.01.2017

Uhrzeit:

21.00 - 21.45 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg, NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Herzdiagnostik: CT statt Katheter
Stromschlag gegen Depression: Elektrokrampftherapie

Thema:

In Deutschland werden jedes Jahr fast eine Million Untersuchungen mit dem Herzkatheter durchgeführt. Bei untypischen Brustschmerzen und dem Verdacht auf eine koronare Herzkrankheit gibt es aber auch eine Alternative: so können Aufnahmen des Computertomographen genauso gut bei der Diagnose helfen. Der Unterschied: die Untersuchung im CT ist nicht invasiv, es ist kein operativer Eingriff. Sie birgt deshalb auch geringere Risiken. Neue Studien kommen zu der Ansicht, dass sich der Computertomograph dazu eignet, schonend und zuverlässig eine koronare Herzkrankheit (KHK) bei Patienten mit untypischen Brustschmerzen auszuschließen. Bisher wurden sie oftmals zum Herzkatheter überwiesen und mussten deshalb unnötige Risiken auf sich nehmen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wenn psychotherapeutische und medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind, kann eine Therapie mit kontrollierten Stromstößen Patienten aus einer schweren Depression heraus helfen. Forscher haben herausgefunden, dass die elektrische Stimulation bei Menschen mit chronischer Depression offenbar neues Nervenwachstum im Gehirn anregt und so den Verlauf der Krankheit positiv beeinflusst. Das künstlich herbeigeführte Gewitter im Gehirn verläuft schonend unter Narkose und dauert nur wenige Sekunden. Das Visite Thema der Woche.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Donnerstag 00.40, Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 31.01.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

Februar

 

 

 

  

Veranstaltung:

Die Ernährungs-Docs - Iss Dich gesund!

Thema:

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die „Docs“ Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Kniearthrose, Divertikulose oder Reflux – an Bord einer „Hausboot-Praxis“ mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten.

Akne
Morbus Crohn
Metabolisches Syndrom (zu viel Bauchfett, zu hohe Blutzucker- und Blutfettwerte, Bluthochdruck)

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Montag, 06.02.2017

Uhrzeit:

21.00 - 21.45 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg, NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

07.02.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge. - Selbsthilfegruppe Neustadt a. Rbge. - Diesen Weg muss jeder gehen.

Thema:

Diesen Weg muss jeder gehen.
Bestattungsunternehmen Poppe Neustadt a. Rbge. 

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge.

Termin:

07.02.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Hotel "Neustädter Hof", Königsberger Straße / Ecke Memeler Str., Neustadt a. Rbge

Infos:

Leiter des Bezirksverbandes: Dietmar Simoneit
Hans-Scharoun-Weg 2, 31535 Neustadt a. Rbge.
Tel.: 05032 / 93 94 11, Fax: 03222 / 240 204 0, Mobil: 0171 / 68 15 632
eMail: d-simoneit@t-online.de
Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a. Rbge.
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
PSA-Wert – neue Studien
Rheuma rechtzeitig erkennen und behandeln

Thema:

Viele Männer sind verunsichert, wenn es um die Frage geht, ob sie einen PSA-Test machen sollen. Mit der Bestimmung des Prostata spezifischen Antigens (PSA) hat der Urologe einen Wert in der Hand, der auf Prostatakrebs hinweisen kann. Kritiker wenden ein, dass es aber auch die Gefahr von falsch-positiven Befunden gibt und insofern Männer verunsichert oder übertherapiert werden. Ein Teil der Verunsicherung stammt daher, dass sich zwei große Studien in der Frage, ob der PSA-Test das Leben der Patienten verlängert, widersprochen haben. Jetzt wird klar: eine der beiden Studien ist ungültig. Weiterhin gültig ist die europäische Studie ERSPC. Sie zeigte, dass mit Hilfe eines PSA-Tests im Rahemn der Vorsorge die Wahrscheinlichkeit, an einem Prostatakarzinom zu sterben, um 20 Prozent gesenkt wird.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Noch vor rund 10 Jahren mussten sich mehr als die Hälfte aller Rheumapatienten früher oder später einer Operation unterziehen. Sie galt als wirksamstes Mittel gegen die quälenden Schmerzen und Versteifungen, die eine rheumatische Gelenkerkrankung mit sich bringt. Moderne Medikamente wie Biologika aber auch die Verbesserung bewährter Substanzen bewirken inzwischen, dass die Erkrankung häufig deutlich weniger aggressiv verläuft, manche Experten sogar schon von Heilung sprechen. Dabei ist von größter Wichtigkeit: Die Diagnose muss rechtzeitig gestellt werden. Ein Problem, denn es gibt in Deutschland zu wenig Rheumatologen..
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 07.02.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge. - Selbsthilfegruppe Wunstorf - Die Selbstkontrolle: wann – was – wie oft – wie?

Thema:

Die Selbstkontrolle: wann – was – wie oft – wie?
Referent: Bezirksvorsitzender Dietmar Simoneit, Neustadt a. Rbge

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge.

Termin:

10.02.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Vereinsräume Kneipp-Verein, Barnestraße 50

Infos:

Leiter des Bezirksverbandes: Dietmar Simoneit
Hans-Scharoun-Weg 2, 31535 Neustadt a. Rbge.
Tel.: 05032 / 93 94 11, Fax: 03222 / 240 204 0, Mobil: 0171 / 68 15 632
eMail: d-simoneit@t-online.de
Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a. Rbge.

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Winterwanderung durch das Biotop Stapelteiche bei Weetzen

Thema:

Winterwanderung durch das Biotop Stapelteiche bei Weetzen.
Wir haben eine geführte Wanderung durch das Biotop Stapelteich bei Weetzen geplant. Ein Mitglied das NABU Ronnenberg wird uns durch das Biotop führen. Zwischen Weetzen und Vörie liegt eins der schönsten und größten Biotope in der Region Hannover. Bei der Führung erfahren wir viel über die Geschichte der Stapelteich.
Es ist festes Schuhwerk erforderlich.
DieWanderstrecke hat eine Länge von ca. 6 km.
Wir werden in einer Gaststätte essen. Deshalb ist eine Verbindliche Anmeldung erforderlich!
Wir treffen uns auf dem Hauptbahnhof in Hannover, Service – Point, Tarifgebiet: Umland
Für das Lösen der Fahrkarten ist jeder selbst verantwortlich. Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen!
Anmeldung bis zum 23.01.2017
Telefon. 0511 7638075
E-Mail: h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Weitere Einzelheiten zu den Wanderungen erfahren Sie bei der Anmeldung bzw. auf den Gruppentreffen und unter www.diabetiker-nds.de im Internet.
Info

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 11.02.2017

Uhrzeit:

09:15 Uhr

Ort:

Hannover Hbf., Service – Point 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge. - Selbsthilfegruppe Wedemark - Das neue Pflegegesetz und sein Bewertungssystem.

Thema:

Das neue Pflegegesetz und sein Bewertungssystem
Referentin: Anne-Christine Buschmann, Pflegedienstleiterin, DRK-Mellendorf 

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a.Rbge.

Termin:

13.02.2017

Uhrzeit:

19.30 Uhr

Ort:

Großgruppenraum Gymnasium, Haupteingang Fritz-Sennheiser-Platz 2

Infos:

Ansprechpartner für Wedemark: Andreas Gerlach
Voßkamp 5, 30900 Wedemark
Telefon: 05130 / 4321
eMail: Andreas-Gerlach-WE@web.de
Leiter des Bezirksverbandes: Dietmar Simoneit
Hans-Scharoun-Weg 2, 31535 Neustadt a. Rbge.
Tel.: 05032 / 93 94 11, Fax: 03222 / 240 204 0, Mobil: 0171 / 68 15 632
eMail: d-simoneit@t-online.de
Diabetiker Niedersachsen BV Neustadt a. Rbge.

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Die Ernährungs-Docs - Iss Dich gesund!

Thema:

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die „Docs“ Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob Kniearthrose, Divertikulose oder Reflux – an Bord einer „Hausboot-Praxis“ mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten.

Rosacea (Gesichtsrose)
Folgen einer operativen Magenverkleinerung
PCOS (polyzystische Ovarialsyndrom)

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Montag, 13.02.2017

Uhrzeit:

21.00 - 21.45 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg, NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Krebs in der Bauchspeicheldrüse – was hilft im Kampf gegen diesen bösartigen Tumor?
Sturz- Gefahr: mehr Sicherheit im Alltag 

Thema:

In Deutschland erkranken heute fast dreimal so viele Menschen an Bauchspeicheldrüsenkrebs wie noch vor 40 Jahren. Eine erschreckende Tendenz, denn dieser Krebs ist besonders aggressiv und wird oft erst entdeckt, wenn es nur noch geringe Heilungschancen gibt. Deshalb forschen Mediziner sowohl an besseren Therapien als auch an Möglichkeiten der Früherkennung. Mit aussagefähigen Bluttests könnten Angehörige, die ein erhöhtes Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs haben, regelmäßig untersucht werden.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko zu stürzen – oft mit gefährlichen Folgen. Doch wenn sich Senioren aus Angst vor einem Sturz immer weniger zutrauen, sich nicht mehr aus dem Haus wagen, wird die Gefahr noch größer: ohne körperliche Aktivität werden die Muskeln immer schwächer, Bewegungen werden regelrecht verlernt, die Unsicherheit wächst. Oft sind beginnende Gangunsicherheiten nur schwer zu erkennen: spezielle Untersuchungsverfahren helfen, das individuelle Risiko rechtzeitig zu erkennen. Dann gilt es, die Ursachen zu finden. Seh- oder Hörstörungen müssen mit Brille und Hörgerät ausgeglichen werden, um die Sicherheit der Senioren zu stärken. Nicht selten werden Gleichgewichtsstörungen auch durch Medikamente hervorgerufen – dann ist der Hausarzt gefragt. Um gezielt Balance und Muskelkraft zu trainieren, stehen heute verschiedene Programme zur Verfügung. So können spezielle Gymnastikübungen oder die Teilnahme an einer sogenannten Gangschule den Alltag sicherer, angstfreier und entspannter machen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 14.02.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Gruppentreffen- / Infotreff/Video-/Filmabend. Mit Zucker hat das nichts zu tun.

Thema:

Gruppentreffen- / Infotreff/Video-/Filmabend. Mit Zucker hat das nichts zu tun.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

15.02.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Tagesstätte Letter, Pestalozzistrasse 11, 30926 Seelze/Letter

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Laatzen: Quiz-Abend / BE schätzen

Thema:

Quiz-Abend / BE schätzen (Spiel mit Menü-/Papptellern)

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Di. 21.02.2017
Der Erfahrungsaustausch wird jeden dritten Dienstag im Monat durchgeführt.

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Victor's Residenz (Margaretenhof), Mergenthalerstraße 3, 30880 Laatzen, Mergenthalerstraße 3 (Musikzimmer).
Stadtbahnlinie 1 + 2, Haltestelle Laatzen/Park der Sinne oder Buslinien 340, 341 (und Fußweg (ca. 12 Minuten / ca. 0,8 km)
Buslinien 340, 341, 346, 390, Haltestelle Laatzen/Centrum (und Fußweg ca. 11 Minuten / ca. 0,7 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Laatzen
Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Vorsicht mit Medikamenten gegen Erkältung
Magensäureblocker: Mehr Nebenwirkungen als gedacht
Nach dem Schlaganfall – oft fehlt die koordinierte Behandlung

Thema:

Wer bei einem grippalen Infekt Schmerzmittel oder die beliebten Kombipräparate wie schluckt, kann seiner Gesundheit mehr schaden als helfen. Neue Untersuchungen zeigen dass bestimmte Schmerzmittel wie Ibuprofen das Herzinfarktrisiko erhöhen und zwar besonders wenn man unter einem grippalen Infekt leidet. Außerdem machen viele dieser Medikamente benommen und schränken die Fahrtüchtigkeit ein. Mit natürlichen Mittel wie Salbei oder Ingwer und mit der beliebten Hühnersuppe kann der Erkrankte ebenso viel erreichen. Dazu kommt, dass der Körper in der Phase einer Infektion Ruhe braucht.

Viele Menschen nehmen Säureblocker für den Magen – sogenannte Protonenpumpenhemmer. Lange Zeit galten diese Tabletten als relativ harmlos, doch inzwischen weiß man mehr über mögliche Nebenwirkungen. Neben dem schon länger bekannten Osteoporoserisiko besteht die Gefahr, dass die Sensibilität des Magens durch die Mittel erhöht wird statt ihn zu beruhigen. Und Studien zeigen, dass Betroffene eher anfällig für chronische Nierenerkrankungen sind. Visite Spezial.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Menschen, die einen Schlaganfall überleben, fallen danach oft in ein tiefes Loch. Denn für sie fehlt eine strukturierte Nachsorge, die sie als ganzen Menschen in den Blick nimmt. Sie benötigen Information, Motivation und soziale Kontakte. Stattdessen fühlen sich die Menschen mit ihrer Krankheit allein gelassen, einige werden depressiv. Für Schlaganfallpatienten ist daher nicht nur die Akutversorgung in einer spezialisierten Stroke Unit entscheidend, sondern auch langfristig ein umfassendes Behandlungskonzept.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 21.02.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Vorstellung des neuen Blutzuckermessgerätes von Roche  + Quiz-Abend / BE schätzen 

Thema:

Unsere Themen lauten anders als im Halbjahresprogramm angekündigt:
1. Thema:
Vorstellung des neuen Blutzuckermessgerätes von Roche durch Ludger Selker Account-Manager der Roche Diabetes Care Deutschland GmbH.
2. Thema:
Quiz-Abend/ BE-schätzen mit dem Ernährungsspiel „Guten Appetit“
Moderiert von Hans-Joachim Manthey; Bezirksvorsitzender BV-Hannover/ Diabetes-LotseQuiz-Abend / BE schätzen (Spiel mit Menü-/Papptellern)

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 27.02.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

12. Göttinger Diabetesmesse

Thema:

Am Samstag, 25. Februar, 10 Uhr, richtet die 12. Göttinger Diabetesmesse in der Stadthalle Göttingen den Fokus auf eine der großen Volkskrankheiten. Weltweit sind heute fast acht Mal so viele Menschen von Diabetes betroffen als noch vor 20 Jahren. Die Besucher haben die Gelegenheit, sich über neueste Angebote und Therapiemöglichkeiten zu informieren. Eine Vortragsreihe bietet die Möglichkeit, offene Fragen direkt mit den Referenten zu besprechen. Die Messe richtet sich nicht nur an Betroffene. Sie bietet die Chance, vielleicht bereits vorhandenen Diabetes früh genug zu erkennen. Aus diesem Grund kann jeder kostenlos seinen Blutzuckerwert bestimmen lassen. Der Eintritt ist frei.

Diabetes
Weltweit sind heute fast achtmal so viele Menschen von der Volkskrankheit betroffen wie noch vor 20 Jahren. 2010 lebten 285 Millionen Menschen mit Diabetes. Wenn Präventionsprogramme nicht greifen, wird die Zahl bis 2030 voraussichtlich auf 439 Millionen Erkrankte ansteigen. Allein in Deutschland leben ca. 8 Millionen Menschen mit Diabetes, wobei die Dunkelziffer bei weiteren 2 -3 Millionen liegen dürfte. Damit ist Diabetes eine der häufigsten chronischen Erkrankungen. In der Stadthalle Göttingen haben Besucher die Gelegenheit, sich über neueste Angebote und Therapiemöglichkeiten zu informieren. Eine Vortragsreihe ergänzt die Veranstaltung und bietet den Gästen die Möglichkeit, offen gebliebene Fragen direkt in der Ausstellung mit den Referenten zu besprechen.

Die Diabetesmesse richtet sich aber nicht nur an Betroffene, sondern möchte die Möglichkeit bieten, einen vielleicht bereits vorhandenen Diabetes früh genug zu erkennen. Aus diesem Grund kann jeder Besucher kostenlos seinen Blutzuckerwert bestimmen lassen. In Anbetracht der möglichen Folgeschäden wie Herz- Kreislauferkrankungen, Nierenschäden, Beeinträchtigung des Sehvermögens oder Nervenschäden, soll mit der Diabetesmesse ein Beitrag zur Prävention geleistet werden.
Der Eintritt ist für alle Besucher frei. 

Programm der Göttinger Diabetesmesse 

Die Diabetiker Niedersachsen e.V. sind mit einen Infostand vertreten. 
Am Infostand finden Sie unter anderen den Landesvorstand (Frau Finke-Fricke und Herrn Stoppok). Weiter stehen Herr Sundmacher aus Göttingen, Uta Bräunlich und Hans-Joachim Manthey aus den BV-Hannover als Standbetreuer zu Verfügung.

Veranstalter:

7A-Apotheken 

Termin:

Samstag, 25. Februar

Uhrzeit:

10:00 Uhr

Ort:

Stadthalle Göttingen, Albaniplatz 2, 37073 Göttingen

Infos:

7A-Apotheken : www.7a-goettingen.de
Stadthalle Göttingen: www.stadthalle-goettingen.de
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Makuladegeneration (AMD): Frühzeitig erkennen und behandeln
Hüftprothese: wann ist der richtige Zeitpunkt für eine OP?

Thema:

Oft ist die Diagnose ein Zufallsbefund: plötzlich ist das Sehen verzerrt oder deutlich verschlechtert. Beim Lesen erscheinen graue Schatten oder ein verschwommener Fleck. Man geht zum Augenarzt, weil man glaubt, die Brille stimmt nicht mehr. Dann die Diagnose: Makuladegeneration. Als Makula wird die Mitte der Netzhaut bezeichnet. Sie ist zuständig für das direkte Fixieren eines Objekts. Verfällt das Gewebe der Makula, droht eine Erblindung. Oft entstehen im weiteren Verlauf krankhafte Zell- und Gefäßwucherungen, die die Makulafunktion zusätzlich beeinträchtigen. Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr 50 000 Menschen an einer altersbedingten Makuladegeneration. Wie kann man sie möglichst frühzeitig erkennen? Und welche Therapien helfen, eine Makuladegeneration zu stoppen oder gar zu heilen?

Irgendwann konnte der Patient die Schmerzen in der Hüfte nicht mehr ertragen.Jahre zuvor schon hatten die Ärzte bei ihm eine Arthrose in der Hüfte diagnostiziert. Doch erst jetzt entschloss er sich zu einer Operation. Ist der Knorpel im Hüftgelenk irgendwann verschwunden, reiben die Knochen des Oberschenkels und der Hüfte direkt aneinander. Die Schmerzen werden häufiger und stärker, die Hüfte versteift allmählich. Viele Menschen entwickeln dann einen hinkenden, nach vorne gebeugten Gang. Ist dann der richtige Zeitpunkt für eine künstliche Hüfte? Oder sollte man es gar nicht so weit kommen lassen?

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 28.02.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

März

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

07.03.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
COPD – bessere Therapie chronischer Lungenerkrankung
Haarausfall – woran kann es liegen?

Thema:

Immer wieder Husten, die Bronchien sind verengt und ständig entzündet, das Atmen fällt schwer: etwa sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden an COPD, der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung. Zur Behandlung gibt es Sprays und Tabletten – doch die Medikamente werden oftmals nicht richtig eingesetzt. Neue Erkenntnisse belegen, dass die individuellen Beschwerden viel stärker berücksichtigt werden müssen. Die Ergebnisse der technischen Lungenprüfung spielen bei der Auswahl der passenden Medikamente keine Rolle mehr. Außerdem soll Cortison nur noch selten verschrieben werden, beispielsweise wenn die kranke Lunge zusätzlich auch allergisch reagiert. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Im Frühjahr und Herbst fallen verstärkt Haare aus und erneuern sich. Das ist völlig normal. Wenn aber der Haarausfall länger als vier Wochen dauert und täglich mehr als 100 Haare ausgehen, kann etwas anderes dahinter stecken. Etwa jede fünfte Frau leidet unter lichter werdendem Haar. Meistens müssen Betroffene lange suchen, bis sie die richtige Therapie gefunden haben. Mögliche Ursachen sind neben Stress oder hormonellen Ursachen auch beispielsweise Nebenwirkungen bestimmter Medikamente oder ein Angriff des eigenen Immunsystems auf die Haarfollikel. Wenn die richtige Diagnose gestellt ist, kann man mit einer gezielten Therapie den Haarausfall bekämpfen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 07.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Stammtisch 

Thema:

SHG Letter: Stammtisch (Essen und Gespräche)

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mi. 08.03.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Ikaros II Letter, Lange Feld Str

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Besuch der Fischfabrik Lindemann in Hagenburg

Thema:

Besuch der Fischfabrik Lindemann in Hagenburg
Aus organisatorischen Gründen muss die Anmeldung für Führungen 2 bis 4 Monaten vorher erfolgen. Einzelheiten zu den Führungen werden auf den Gruppentreffen bekanntgegeben.
Weitere Einzelheiten zu den Wanderungen erfahren Sie bei der Anmeldung bzw. auf den Gruppentreffen und unter www.diabetiker-nds.de im Internet.
Die Wandertouren sind ca. 6 km lang.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen!
Die anteiligen Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 11.03.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetisches Fußsyndrom - Montagsvisite im Siloah

Thema:

Diabetisches Fußsyndrom
Referent: Dr. med. Dirk Sommer, Leiter des Diabetologischen Fußzentrums
Das diabetische Fußsyndrom (DFS) ist die bedeutendste Komplikation und häufi gste Ursache für die Notwendigkeit einer Krankenhausbehandlung bei Patienten mit Diabetes mellitus. Das Diabetologische Fußzentrum im KRH Klinikum Siloah, im Jahr 2013  gegründet, ist mittlerweile als stationäres Behandlungszentrum fest etabliert und wird Patienten auch überregional von ihren Ärzten empfohlen.
Dr. Sommer, Leiter des Diabetologischen Fußzentrums, gibt einen Überblick über das diabetische Fußsyndrom und steht Patienten und interessierten Besuchern für ihre Fragen zur Verfügung.

Veranstalter:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Termin:

Montag, 13. März 2017

Uhrzeit:

17 bis 18 Uhr

Ort:

Konferenzzentrum, KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Infos:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover
Diabetologisches Fußzentrum im Siloah
Informationen
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Schlaganfall durch Vorhofflimmern
Rundrücken: Training kann helfen

Thema:

Eine Durchblutungsstörung im Gehirn kann schlimme Folgen haben: schon nach wenigen Minuten drohen bleibende Lähmungen und Sprachstörungen. Eine kurze Sehstörung oder eine vorübergehende Schwäche in der Hand können ernste Vorboten eines Schlaganfalls sein. Doch in jedem dritten Fall ist unklar, was genau die Durchblutung behindert. Oft steckt ein unentdecktes Vorhofflimmern dahinter. Bei dieser Herzrhythmusstörung bilden sich vermehrt kleine Blutgerinnsel, die Adern im Kopf verstopfen können. Die Patienten aber bemerken das Vorhofflimmern oft gar nicht und das EKG kann normal erscheinen. Dann sind weitere Untersuchungen nötig. Denn nur wenn die Ursache der bedrohlichen Durchblutungsstörung im Gehirn gefunden wird, kann die Gefahr eines Schlaganfalls gebannt werden.

Der Rundrücken ist der häufigste Haltungsschaden: Das viele Sitzen, die Beschäftigung mit dem Handy und unzureichende Bewegung bewirken, dass sich die Wirbelsäule auf Dauer krümmt und Beschwerden verursacht. Handelt es sich um reine Haltungsschäden, kann man diese durch Training wirkungsvoll bekämpfen. Ist der Rundrücken jedoch die Folge von Osteoporose oder einer rheumatischen Erkrankung, ist eine umfassendere Therapie meist unumgänglich. Das Visite Thema der Woche.

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 14.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Gruppentreffen- /Infotreff/Besuch der Werkstatt von Schivink Orthopädie-Schuhtechnik.

Thema:

Gruppentreffen- / Infotreff/Besuch der Werkstatt von Schivink Orthopädie-Schuhtechnik.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

15.03.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Veranstaltungsorte werden in der örtlichen Presse und im Internet bekanntgegeben

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Service: Gesundheit - Diabetes - So bekommen Sie ihn in den Griff - TV NDR

Thema:

Service: Gesundheit - Diabetes - So bekommen Sie ihn in den Griff
Über sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden an der Zuckerkrankheit. Oft wird sie nur zufällig entdeckt, sie verursacht keine Beschwerden. "Service: Gesundheit" erklärt, wie eine Diabetes entstehen und was man tun kann, um damit gut zu leben.
Björn R. hatte seinen Hausarzt aufgesucht, weil er sich unwohl fühlte. Er trank etwa zehn bis zwölf Liter Wasser pro Tag, litt nachts unter erhöhtem Harndrang, schlief schlecht und verlor an Gewicht. Die Diagnoses: Diabetes-Typ-2.
Welches sind die Risikofaktoren?
Im Diabeteszentrum Mittelhessen in Bad Nauheim soll der Computertechniker nun gründlich untersucht und aufgeklärt werden. Björn R. muss schnellstens lernen, seine Blutzuckerwerte unter Kontrolle zu bekommen. Bisher hatte er sich nicht sonderlich ausgewogen ernährt und nur wenig Sport getrieben. Das sind Risikofaktoren für die Entwicklung eines Typ-2-Diabetes, bei der auch Vererbung eine Rolle spielen kann.
Blutzuckerspiegel steigt unkontrolliert an
Die chronische Stoffwechselkrankheit führt im Blut zu einem erhöhten Zuckerspiegel. Bei den Betroffenen sind die Zellen resistent gegen Insulin, der Zucker verbleibt im Blut, der Blutzuckerspiegel steigt unkontrolliert an. Mit gravierenden Folgen: Das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, steigt. Bei Gefäßveränderungen an der Netzhaut droht Erblindung, es können Nierenerkrankungen oder das diabetische Fußsyndrom hervorgerufen werden, schlecht heilende Wunden bis hin zur Amputation.
Auch Björn R. hat Angst, dass erste Anzeichen dieser Folgen aufgrund der Diabeteserkrankung bereits zu finden sind. Doch die Untersuchungen zeigen noch keine Schäden. Der Computertechniker will seine schlechten, Diabetes fördernde Lebensgewohnheiten ändern und bekommt Tabletten, die die Zuckerwerte senken sollen.

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Samstag, 18. März 2017

Uhrzeit:

08:00 bis 08:30 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse: NDR Fernsehen, 20626 Hamburg 

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Laatzen: Wofür braucht man als Diabetiker eine Apotheke!

Thema:

Wofür braucht man als Diabetiker eine Apotheke!
Referent: Herr Münkner Apotheker in der Adler Apotheke Laatzen - Rethen.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Di. 21.03.2017
Der Erfahrungsaustausch wird jeden dritten Dienstag im Monat durchgeführt.

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Victor's Residenz (Margaretenhof), Mergenthalerstraße 3, 30880 Laatzen, Mergenthalerstraße 3 (Musikzimmer).
Stadtbahnlinie 1 + 2, Haltestelle Laatzen/Park der Sinne oder Buslinien 340, 341 (und Fußweg (ca. 12 Minuten / ca. 0,8 km)
Buslinien 340, 341, 346, 390, Haltestelle Laatzen/Centrum (und Fußweg ca. 11 Minuten / ca. 0,7 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Laatzen
Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Inkontinenz nach Prostata-OP: Implantierte Ballons können helfen
Einfach wirkungsvoll: Mit Bewegung gegen die Zuckerkrankheit

Thema:

Prostata-Krebs: Für viele Männer eine traumatische Erfahrung. Zu der Angst um das eigene Leben kommt die Angst vor den Folgen der Operation oder Bestrahlung. Viele Männer sind nach einem solchen Eingriff inkontinent, können ihr Wasser nicht mehr richtig halten, einige müssen Windeln tragen. Ein minimalinvasiver Eingriff kann hier helfen: Im Hodensack werden Ballons implantiert, die den Ausgang der Harnröhre zusammendrücken. Für wen eignet sich die Methode? Welche Therapien gibt es noch? Beckenbodentraining, Medikamente, OPs: Was hilft bei Inkontinenz? Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Diese Therapie ist so einfach wie wirkungsvoll: Wer sich regelmäßig bewegt, senkt seinen Blutzucker nachweislich. Trotzdem spielt die Behandlungsoption „Bewegung“ in der Praxis kaum eine Rolle. Eine der vielen Hürden im Alltag: die Leute glauben, sie müssten zu Hochleistungssportlern werden, um einen Effekt zu erzielen. Doch stimmt das überhaupt? Visite hat zwei Männer mit Diabetes Typ 2 ins Rennen geschickt, die anfänglichen Erfolge waren beeindruckend. Wie sieht es jetzt, ein gutes Viertel Jahr später, mit ihren Zuckerwerten aus?
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 21.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

 

Achtung! 27.03.2016 02.00 Uhr Beginn der Sommerzeit.  
Uhren um eine Stunde auf 03.00 Uhr vorstellen ! 
 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Vortrag: Ich komme ins Krankenhaus, was muss ich beachten? (geplant)

Thema:

Ich komme ins Krankenhaus, was muss ich beachten? (geplant)
Referent/in: N.N.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 27.03.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Reizdarm – viele falsche Diagnosen
Bluthochdruck sicher kontrollieren

Thema:

Diagnose Reizdarm – manchmal wird sie vorschnell gestellt, wenn Ärzte nicht mehr weiter wissen. Dies zeigen mehrere Studien, die von Gastroenterologen aktuell diskutiert werden. Viele Mediziner schöpfen nicht alle Möglichkeiten der Diagnostik aus. Deshalb bleiben andere Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder die mikroskopische Colitis oft jahrelang unerkannt und lange Zeit falsch therapiert. Auch Beschwerden, die auf eine Krebserkrankung des Enddarms deuten können, werden immer wieder als „Reizdarmsyndrom“ abgetan. Daher ist es wichtig, beim „Reizdarm“ auf bestimmte Merkmale zu achten und die Diagnose besonders sorgfältig zu stellen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Ziel der Blutdrucktherapie ist die langfristige Senkung des Herz-Kreislauf-Risikos. Doch für die optimale Therapie ist eine sichere Diagnose eine Grundvoraussetzung – einzelne Messwerte reichen dafür nicht aus. Ob die Therapie wie erwartet wirkt und der Zielblutdruck über den Tageslauf und auch in der Nacht eingehalten wird, zeigen erst engmaschige Blutdruckkontrollen. Die sind wichtig, denn die Wirkung von Blutdrucksenkern viel stärker von der Tageszeit und dem körpereigenen Rhythmus abhängt, als bisher angenommen. Bei einer 24-Stunden-Kontrolle misst ein automatisches Messgerät mehrmals pro Stunde den aktuellen Blutdruck unter Alltagsbedingungen – Tag und Nacht. Die richtige Messung kann über den Erfolg der Therapie entscheiden. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 28.03.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetes – naht das Ende der Zuckerkrankheit? - Vortrag bei der Gesundheitswoche „Fit und gesund 2017“ im CCL

Thema:

Diabetes – naht das Ende der Zuckerkrankheit? - Vortrag bei der Gesundheitswoche „Fit und gesund 2017“ im CCL

Gesundheitswochen „Fit und gesund 2017“
20.03.2017 - 01.04.2017
Umfangreiches Vortragsprogramm im City Center Langenhagen unterstützt die Berichterstattung der Madsack Mediengruppe
Kein anderes Thema beschäftigt die Deutschen so sehr wie die eigene Gesundheit. Hannoversche Allgemeine Zeitung und Neue Presse greifen diesen Trend nun erstmalig in einer besonderen Form der Berichterstattung auf. Das breite Interesse an Tipps und Trends rund um die Gesunderhaltung steht vom 18. März bis 1. April im redaktionellen Fokus. Unter dem Motto „Fit und gesund 2017“ werden über zwei Wochen hinweg werktäglich wechselnde Fachthemen angeboten, die von Aktionen in der ganzen Region begleitet werden. Einen der regionalen Veranstaltungsschwerpunkte setzt die Madsack Mediengruppe in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft des City Center Langenhagen, die den Aktionszeitraum mit einem eigenen Programm im CCL begleitet. „Da wir unsere Langenhagener Geschäftsstelle im Center haben, freuen wir uns umso mehr, dass wir hier im Schulterschluss mit unseren Nachbarn ein umfangreiches Programm rund um das Thema Gesundheit realisieren können“, erläutert Regionalverlagsleiter Thorsten Schirmer. 
Kern der Gesundheitswochen im CCL bildet ein umfangreiches Vortragsprogramm, für das die City Apotheke ihren Seminarraum im ersten Stock des Bestandsbaus (Zugang über den Innenhof neben der Bowlingbahn) zur Verfügung stellt. Darüber hinaus unterstützte Apotheker Carsten Lambrich die Suche nach geeigneten Referenten durch seine guten Kontakte zu den örtlichen Fachärzten. „Ein so umfangreiches Vortragsprogramm ist auch für uns eine neue Erfahrung“, betont Lambrich, dem die gesundheitliche Aufklärung ein besonderes Anliegen ist. Frank Biering, Vorsitzender der Interessengemeinschaft CCL, hebt den besonderen Gesundheits-Schwerpunkt des Centers hervor: „Wir wollen zeigen, dass wir mit unseren Fachärzten, der Apotheke, Optikern, einem Reformhaus, zwei Drogeriemärkten sowie zahlreichen Lebensmittelanbietern ein attraktiver Standort für gesundes Leben und Einkaufen sind.“ Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht am 20. März das Thema „gut sehen“. Neben einem Fachvortrag bieten die Augenoptiker Optik von Hof sowie Becker & Flöge am Aktionstag kostenlose Sehtests an.
Am 31. März locken unter dem Motto „gesund genießen“ schließlich leckere Probieraktionen ins CCL, und wer seinen Blutzuckerspiegel kontrollieren lassen möchte, hat dazu in der City Apotheke Gelegenheit. Die kostenlosen Fachvorträge finden jeweils um 18.30 Uhr statt.
Hier das Vortragsprogramm im Überblick:
20. März: Gut sehen mit gesunden Augen
21. März: Pollenallergien auf dem Vormarsch
22. März: Aufräumen mit Diätmythen – bewusste Ernährung
23. März: Volksleiden Rücken
24. März: Vorteile und Risiken künstlicher Hüftgelenke
25. März: Die neuesten Mittel gegen Migräne und andere Kopfschmerzen
27. März: Runter vom Sofa – wie man seinen inneren Schweinehund besiegt
28. März: Qigong – Gesundheit für Körper und Seele
29. März: Zahngesundheit
30. März: Konzentrationsschwäche bei Kindern – Ursachen und Therapien
31. März: Diabetes – naht das Ende der Zuckerkrankheit?
1. April: Was unsere Ohren krank macht
Mehr Information

Veranstalter:

Hannoversche Allgemeine Zeitung und Neue Presse, City Center Langenhagen

Termin:

31. März 2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

City Apotheke, Seminarraum im ersten Stock des Bestandsbaus (Zugang über den Innenhof neben der Bowlingbahn)

Infos:

Anmeldungen nimmt die HAZ/NP-Geschäftsstelle im CCL persönlich oder unter Tel. (0511) 72 80 80 entgegen.
 

 

 

 

April

 

 

 

  

Veranstaltung:

Nierenkrank bei Diabetes: Was ist therapeutisch möglich? - Montagsvisite im Siloah

Thema:

Nierenkrank bei Diabetes: Was ist therapeutisch möglich?
Referent: Prof. Dr. med. Reinhard Brunkhorst, Chefarzt
Die Zahl der Menschen mit Typ 2 Diabetes steigt in Deutschland und weltweit stetig an. Damit geht eine hohe Sterblichkeit infolge von HerzKreislauf-Erkrankungen einher. Dieses bislang nur schwer vermeidbare Risiko der Gefäßverkalkung großer (z. B. Herzinfarkt) und kleiner (z. B. Augen und Niere) Gefäße lässt sich aufgrund aktueller Forschungen mit neuen Medikamenten sehr viel besser senken. Die aktuellen medikamentösen Innovationen steigern u. a. die Zuckerausscheidung über die Niere. Die korrekte Auswahl der Patienten für diese hochpreisigen Substanzen, die auch zu einer Gewichtsabnahme und Blutdrucksenkung führen, sollen im Rahmen dieser Montagsvisite besprochen werden.

Veranstalter:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Termin:

Montag, 3. April 2017

Uhrzeit:

17 bis 18 Uhr

Ort:

Konferenzzentrum, KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover

Infos:

KRH Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, 30459 Hannover
Informationen
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

04.04.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Schmerzen nach der Knie OP: Wenn Arthrophibrose dahinter steckt
Herzschwäche: Still, schleichend und gefährlich

Thema:

Es passier häufiger als man denkt: nach einer Knieoperation, vor allem dem Ersatz den Kreuzbandes oder dem Ersatz des Gelenks bilden sich im Gelenk Narben und Verklebungen, die zu Schmerzen und Unbeweglichkeit führen. Häufig kann das Knie dann kaum noch gebeugt werden. Es ist bislang fast nicht möglich vorherzusagen bei wem sich diese Vernarbungen bilden oder wie das verhindert werden kann. Auch die Behandlung ist extrem schwierig, da jeder Eingriff um die Verklebungen zu beseitigen zu neuen Vernarbungen führt. Nicht selten ist eine jahrelange Leidensgeschichte die Folge. Wie sehen moderne Behandlungsstrategien aus und warum ist gerade bei dieser Erkrankung Entspannung und Stressabbau so entscheidend – Antworten im Visite Spezial
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Luftnot, Wasser in den Beinen, abnehmende Leistungsfähigkeit – die Zahl der Menschen, die an einer Herzschwäche leiden, steigt seit Jahren an. Ihr Herz pumpt nicht mehr ausreichend Blut durch den Körper. Gestautes Blut drückt Wasser in die Gewebe, die Organe erhalten zu wenig Sauerstoff – ein gefährlicher Zustand. Medikamente können das Herz unterstützen und die Beschwerden lindern. Aber auch eine Lebensführung mit gesunder Ernährung und viel Sport kann deutlich positiven Einfluss auf die Entwicklung der Krankheit haben. Moderne Diagnose- und Behandlungsmethoden bei Herzschwäche: Das Visite Thema der Woche.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 04.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Plötzliche Ohnmacht - harmlos oder gefährlich?
Verstopfung: wie gut hilft, anders zu essen?

Thema:

Manchen Menschen passiert es häufiger, dass sie ohnmächtig werden. Etwa eine halbe Million Menschen in Deutschland sind davon betroffen, verlieren immer wieder scheinbar wie aus dem Nichts das Bewusstsein. Ärzte nennen das Synkope. Die wahren Gründe solcher Ohnmachten zu finden, ist oft gar nicht einfach. Hinter einem von zehn Ohnmachtsanfällen steckt eine potenziell lebensbedrohliche Herzrhythmusstörung. Aber oft sind die Aussetzer unbedenklich. Nach einer gezielten Befragung können Mediziner den meisten Patienten zügig Entwarnung und nützliche Tipps geben, wie sie einem Ohnmachtsanfall vorbeugen können.
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Wenn es mit der Verdauung nicht so recht klappt, erhalten Betroffene immer die gleichen Ratschläge gegen Völlegefühl, Unwohlsein und Probleme beim Stuhlgang. Man soll mehr Ballaststoffe zu sich nehmen, sich mehr bewegen, mehr trinken. Doch was genau bedeutet das im Alltag? Wie kann man es schaffen, deutlich mehr Ballaststoffe zu essen? Und: Ist auch ein spezielles Toilettentraining zu empfehlen?
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 11.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Geplante Themen:
Kniespiegelung - kleiner Eingriff, doch nicht ohne Risiko

Thema:

Bei einer Kniespiegelung oder Kniearthroskopie wird das Kniegelenk mit einer Sonde inspiziert. So kann der Arzt Knochen, Knorpel und die umliegenden Strukturen im Knie beurteilen.
Doch der Eingriff birgt auch Risiken und sollte nicht ohne entsprechenden Grund geschehen. Denn eine Kniespiegelung klingt zwar harmlos, dennoch ist sie eine Operation. Die Wunde am Knie kann sich entzünden, im schlimmsten Fall kann es zu einer gefährlichen Blutvergiftung kommen.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Eine aktuelle Studie liefert erschreckende Zahlen: Experten gehen demnach von 2 Millionen Menschen mit einer chronischen Nierenschwäche aus, nur ein Drittel dieser Menschen weiß davon. Mit den Jahren steigt das Risiko für eine Nierenschwäche deutlich an und wenn die Nieren nicht mehr arbeiten, gerät das Leben in Gefahr. Viele Menschen aber ahnen gar nicht, dass ihre Nieren nur noch eingeschränkt funktionieren, denn eine beginnende Schwäche löst keine merklichen Symptome aus. Eine rechtzeitige Diagnose ist jedoch die einzige Chance, mögliche Auslöser, wie Bluthochdruck und Diabetes, zu behandeln und möglichst alle Faktoren, die die Niere zusätzlich schädigen, wie zum Beispiel bestimmte Medikamente, auszuschalten. Mit solchen Maßnahmen kann das Fortschreiten einer bereits bestehenden Nierenschwäche messbar abgebremst werden.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 18.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Gruppentreffen- /Infotreff

Thema:

Gruppentreffen- / Infotreff

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

19.04.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: Tagesstätte Letter, Pestalozzistrasse 11, 30926 Seelze/Letter

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Ausflug zum Mühlenmuseum Gifhorn

Thema:

Tagesausflug am Sonnabend den 22.04.2017 zum Mühlenmuseum
Wir besuchen das Mühlenmuseum Gifhorn.
Im Mühlenmuseum sind Mühlen der unterschiedlichsten Bauformen zu besichtigen, von der Holländer-Mühle bis zu asiatischen Mühle. In der Ausstellungshalle sind ca. 45 Wind- und Wassermühlenmodelle zu besichtigen.
Auf dem Mühlengelände ist auch eine wunderschöne russisch-orthodoxe Kirche. Der Besuch lohnt sich. Im Müller- und Backhaus haben wir die Möglichkeit uns zu stärken.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen.
Bitte anmelden!
Personen ohne Anmeldung können aus organisatorischen Gründen nicht teilnehmen.
Wir treffen uns um 08:25 Uhr
Treffpunkt: Hannover Hauptbahnhof Info-Punkt
Tarifgebiet: Niedersachsen-Ticket.
Wir bitten um pünktliches Erscheinen, da vor Fahrtantritt die Gruppentickets gelöst werden müssen. Die Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.
Telefon. 0511 7638075
E-Mail: h-j.manthey@diabetiker-nds.de

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 22.04.2017

Uhrzeit:

08:25 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Hannover Hauptbahnhof Info-Punkt

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Mitgliederversammlung

Thema:

Mitgliederversammlung.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 24.04.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.

Thema:



Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 25.04.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

Mai

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Info-Punkt Langenhagen

Thema:

Info-Punkt Langenhagen - Für Menschen mit Diabetes

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Langenhagen

Termin:

02.05.2017
Jeden 1. Dienstag im Monat.

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: City-Apotheke (CCL),  Marktplatz 7*30853 Langenhagen
Stadtbahnlinie 1, Haltestelle Langenhagen Zentrum oder Buslinien 253, 470, 480. 610, 611, 612, 616, 650, 692 (und Fußweg ca. 5 Minuten / ca. 0,3 km)
Buslinien 122, 470, 480, 610, 611, 612, 692 Haltestelle Langenhagen Rathaus (und Fußweg ca. 3 Minuten / ca. 0,1 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Antidepressiva: Wirksame Mittel nicht leichtfertig einsetzen
Osteopathie: Hilft sie gegen Nackenschmerzen?

Thema:

Sie können Menschen mit schweren Depressionen helfen, sie können aber auch selbst Probleme verursachen. Unter diesem Aspekt beobachten Experten mit Sorge, dass die Verschreibung von Antidepressiva in den letzten 20 Jahren sprunghaft angestiegen ist.

Oft liegt die Ursache der Schmerzen gar nicht in dem Bereich, in dem sie auftreten, sondern ganz woanders. Das erspüren Osteopathen mit ihren Händen. So können Schwindel und Kopfschmerzen auf ein Problem im Beckenbereich zurückzuführen sein oder Nackenschmerzen ganz woanders herrühren. Osteopathen gehen davon aus, dass alle Organe und Gewebe miteinander in Beziehung stehen. Verbunden sind sie über Faszien. Ein feines Gewebe, das wie Netzstrümpfe Knochen, Muskeln und innere Organe umhüllt. Zieht also etwas oben im Körper an einer Faszie, kommt dieser Zug auch unten an. Flüssigkeitsstau, Gelenkfehlstellungen, Verletzungen oder Muskelblockaden führen danach zu vielfältigen Beschwerden im ganzen Körper. Das Gute ist: man kann sie behandeln und etwas dagegen tun.

Wiederholungen:
Donnerstag, 04. Mai 2017, 01:20 bis 02:30 Uhr
Freitag, 05. Mai 2017, 06:20 bis 07:20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 02.05.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Wanderung entlang der Beeke von Mellendorf nach Elze.

Thema:

Wir wandern entlang der Großen Beeke von Mellendorf nach Elze. Die Große Beeke ist ein kleiner Bach in derWedemark.
Nach der Wanderung werden wir uns in einer Gaststätte in Elze stärken.
Die Wanderstrecke ist ca. 5 km lang.
Wegen des Gaststättenbesuchs ist eine Verbindliche Anmeldung erforderlich!
Personen ohne Anmeldung können aus organisatorischen Gründen nicht teilnehmen.
Anmeldung auf den Gruppentreffen oder per Telefon bzw. Email bis zum 29.04.2017
Wir treffen uns auf dem Hauptbahnhof in Hannover.
Tarifgebiet: Region
Für das Lösen der Fahrkarten ist jeder selbst verantwortlich.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Samstag den 06.05.2017

Uhrzeit:

08:45 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Hannover Hbf. Info-Punkt 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Gürtelrose: Neuer Impfstoff zeigt hohe Wirksamkeit
Zehen: Physiotherapie hilft bei Schmerzen und Hallux-Beschwerden

Thema:

Eine Gürtelrose verursacht fürchterliche Schmerzen. Und ist sie abgeheilt, können schwere Folgeschäden wie Gesichtslähmungen, Narbenbildungen und anhaltende neurophatische Schmerzen bleiben. Hervorgerufen wird die Krankheit durch das Varicella-Zoster-Virus. Zunächst löst es bei den Infizierten die vermeintlich harmlosen Windpocken aus. Ist die Erkrankung ausgestanden, verbleibt das Virus inaktiv im Körper. Bei einigen Menschen kommt es dann im Laufe des Lebens zu einer Reaktivierung des Zoster-Virus: Sie bekommen jetzt eine Gürtelrose. Ein neuer, hochwirksamer Impfstoff kann hiervor schützen, auch Menschen mit einer altersbedingten Immunschwäche.
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Probleme mit den Zehen gehören zu den häufigsten Fußbeschwerden. Vor allem die Großzehe ("Hallux") hat eine zentrale Bedeutung dabei. Unter Halluxproblemen leiden Millionen Menschen. Viele versuchen es mit Einlagen, Spritzen oder OPs. Doch man sollte schmerzende Zehen ganzheitlicher betrachten, empfehlen Experten. Allein schon mit Fußtraining und gezielter Krankengymnastik lassen sich die Beschwerden bei "Hallux valgus", "Hallux rigidus" oder "Hallux limitus" lindern, manchmal sogar ganz beseitigen. Was also konkret tun, wenn die Zehen schmerzen?
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Donnerstag, 11. Mai 2017, 01:00 bis 02:00 Uhr
Freitag, 12. Mai 2017, 06:20 bis 07:20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 09.05.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Seelze/Letter: Stammtisch 

Thema:

SHG Letter: Stammtisch (Essen und Gespräche)

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mi. 10.05.2017

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Ikaros II Letter, Lange Feld Str

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

31. Selbsthilfetag der Selbsthilfegruppen Hannovers
(Beteiligung des Diabetiker Niedersachsen BV Hannover mit einem Informationsstand) 

Thema:

(Beteiligung des Diabetiker Niedersachsen BV Hannover mit einem Informationsstand) 
Auf dem 31. Hannoverschen Selbsthilfetag im Herzen von Hannover rund dem Kröpcke bis zum Platz der Weltausstellung stellen annähernd 80 Selbsthilfegruppen, - vereine und -verbände ihre Arbeit vor. Von 10 - 16 Uhr stehen die ehrenamtlichen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen zur Beanwortung von Fragen zu chronischen Erkrankungen, Behinderung, Suchterkrankungen und psycho-sozialen Problemen an Informationsständen bereit.  Interessierte Bürgerinnen und Bürger können vor Ort mit den Gruppen ins Gespräch kommen, sich über die Angebote und Inhalte informieren und die Selbsthilfe als Möglichkeit der Problembewältigung kennen lernen. Herr Oberbürgermeister Stefan Schostok hat die Schirmherrschaft übernommen. 
Die Veranstaltung wird durch ein musikalisches Rahmenprogramm auf der Bühne begleitet.

Veranstalter:

KIBIS 

Termin:

13.05.2017

Uhrzeit:

10.00 - 16.00 Uhr 

Ort:

Rund um den Kröpcke, Hannover 

Infos:

KIBIS, Gartenstraße 18, 30161 Hannover (Oststadt), Tel: 0511/66 65 67 Fax: 0511/96291-13 
  info@kibis-hannover.de
KIBIS

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Treffen der SHG Laatzen: Vorstellung Programm 2. Halbjahr 2017

Thema:

Vorstellung Programm 2. Halbjahr 2017.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Di. 16.05.2017
Der Erfahrungsaustausch wird jeden dritten Dienstag im Monat durchgeführt.

Uhrzeit:

18.30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Victor's Residenz (Margaretenhof), Mergenthalerstraße 3, 30880 Laatzen, Mergenthalerstraße 3 (Musikzimmer).
Stadtbahnlinie 1 + 2, Haltestelle Laatzen/Park der Sinne oder Buslinien 340, 341 (und Fußweg (ca. 12 Minuten / ca. 0,8 km)
Buslinien 340, 341, 346, 390, Haltestelle Laatzen/Centrum (und Fußweg ca. 11 Minuten / ca. 0,7 km)

Infos:

Ansprechpartner:
Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Laatzen
Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Darmgesundheit: wie Verdauung und Gehirn zusammenarbeiten
Rückenschmerzen: Physiotherapie statt Pillen

Thema:

Mit mehr als 100.000 Nervenzellen besitzt der Darm des Menschen quasi ein eigenes Gehirn. Immer besser verstehen Mediziner die Zusammenhänge zwischen Erkrankungen des Darms und Vorgängen im Gehirn. Wie auf einer Autobahn strömen die Informationen aus dem Verdauungstrakt über den Vagusnerv ins Gehirn. Und schon länger wird die Stimulation des Vagusnervs zur Behandlung von Depressionen eingesetzt. Könnte es entsprechend funktionieren, mit geeignetem Essen über die Darmnerven positive Gefühle auszulösen? Gleichzeitig gibt es deutliche Hinweise, dass mit psychologischen Methoden echte Verbesserungen von krankhaften Entzündungs-Prozessen am Darm erreicht werden kann, zum Beispiel durch Hypnose bei Reizdarm. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Aktuelle Studien belegen einmal mehr: auch wenn Schmerzmittel die Beschwerden kurzfristig etwas lindern können, haben sie bei anhaltenden Rückenbeschwerden insgesamt mehr Schaden als Nutzen. Wirkstoffe wie Ibuprofen oder Diclofenac wirken weder auf die Dauer noch auf die Intensität der Rückenschmerzen besser als Placebos. Gleichzeitig können die Schmerzmittel erheblich schaden: Magen-Darmblutungen und Nierenschwäche sind gefürchtete Nebenwirkungen. Was erwiesenermaßen bei Rückenleiden hilft, ist Krankengymnastik. Doch die wenigsten Menschen erhalten ausreichend Physiotherapie. Insbesondere ältere bekommen eher Schmerztabletten verschrieben als Krankengymnastik – mit schlimmen Folgen: die Rückensachmerzen bleiben und das Risiko für Gesundheitsschäden steigt. 
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 16.05.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

IPIA-5 - Insulin-Pumpen-Informations-Abend des Diabetes-Zentrum Hannover-Nord

Thema:

IPIA-5 - Insulin-Pumpen-Informations-Abend des Diabetes-Zentrum Hannover-Nord

Zum 5. Mal veranstalten wir einen Insulin-Pumpen- Informations-Abend. Die vorangegangenen 4 Veranstaltungen haben und Mut gemacht, diese Reihe fortzusetzen, da Ihr Interesse und Engagement jedes Mal größer wurde und wir beim letzten Informationsabend rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen durften.
Inzwischen hat sich auf dem Sektor der Insulinpumpentherapie aber auch bei FGMS und rtCGMS einiges bewegt und die gesetzliche Lage stellt sich sehr viel günstiger dar, als noch vor einem Jahr.
Unsere Veranstaltung soll Plattform für Anwender und Hersteller sein, sich auf Augenhöhe zu begegnen und ohne „Netz und doppelten Boden" miteinander ins Gespräch und auch in die Diskussion zu kommen. Es ist die einmalige Gelegenheit, mit den versierten Experten der Herstellerfirmen unmittelbar die persönlich drängenden Fragen zu Technik, Sicherheit, Komfort etc. zu erörtern, aber auch Kritik (möglichst konstruktiv!) an die Frau oder den Mann zu bringen!

Wir freuen uns über eine hoffentlich rege Beteiligung Ihrerseits und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit!
Programm: 
16.30 Uhr Eröffnung Hersteller-Ausstellung
17.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
17.45 Uhr Kurz-Vorträge Hersteller zu den aktuellen und geplanten Entwicklungen
18.15 Uhr Bio-Pause
18.30 Uhr Aktuelle Infos zum Verordnungsweg und Anwendungsbeispiele
19.00 Uhr Diskussion frei!
20.00 Uhr Abschluss

Bitte melden Sie sich mittels eingelegtem Anmeldeformular oder per Fax verbindlich bis zum 1. Mai 2017 an und teilen Sie uns auch die Personenanzahl mit! 

Folgende Hersteller unterstützen durch ihre Teilnahme die heutige Veranstaltung:
Medtronic
Animas
Dexcom
Roche
Ypsomed
Mediq Direkt
Abbott

Veranstalter:

Diabetes-Zentrum Hannover-Nord

Termin:

17. Mai 2017

Uhrzeit:

16.30 Uhr

Ort:

Blauer Saal, Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover

Infos:

Diabetes-Zentrum Hannover-Nord
Mail: mail@diabeteszentrum-hannover.de 
Fax:0511-350 77 00

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Seelze/Letter: Beteiligung am Tag der Vereine in Letter

Thema:

Beteiligung am Tag der Vereine in Letter

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

20.05.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - SHG Seelze/Letter: Beteiligung am Gesundheitstag in Seelze

Thema:

Beteiligung am Gesundheitstag in Seelze

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

21.05.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover - SHG Seelze/Letter
Heidi Stempor ( Diabetes-Lotse)
Berliner Str. 7, 30926 Seelze OT Letter
Tel.: 0511 40 27 96
eMail: heidi.stempor@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Vorstellung Programm 2. Halbjahr 2017 + Das Auge und Infos zur SUPER TRIAL Studie

Thema:

1. Thema: Programm 2. Halbjahr 2017
vorgestellt von Hans-Joachim Manthey, Bezirksvorsitzender
2. Thema: Das Auge und Infos zur SUPER TRIAL Studie
Referentin: Marita Awe, Ärztin, MHH Universitätsklinik für Augenheilkunde
SUPER-Trial: Patienten mit Diabetes Mellitus Typ II und milder diabetischer Retinopathie

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Mo. 22.05.2017

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover
Stadtbahnlinie 1, 2 und 8, Buslinie 133, Haltestelle Dragonerstraße

Infos:

Diabetiker Niedersachsen Bezirksverband Hannover, Hans-Joachim Manthey, Walsroder Str. 141, 30853 Langenhagen
Tel. 0511 76 38 075
Email: h-j.manthey@diabetiker-nds.de, Internet: www.diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Parodontitis erkennen und behandeln
Polyneuropathie: Welche Behandlung hilft?
Zeckenstich: Häufiger schwere Infektionen
Kokosöl ist gesund und vielseitig
Mitralklappe am Herz: Operation per Katheter
Operation Leben: Morbus Bechterew

Thema:

Parodontitis gefährdet nicht nur die Zähne. Die chronische Entzündung ist auch ein Risikofaktor für Herzerkrankungen und Diabetes. So lässt sich Parodontitis behandeln. mehr

Die Polyneuropathie gehört zu den häufigsten Nervenkrankheiten. Sie beginnt in den Zehen mit Symptomen wie Kribbeln, Brennen und Stechen. Was hilft gegen Polyneuropathie?

In Norddeutschland übertragen Zecken immer öfter schwere Infektionen wie Borreliose. Bis zu 40 Prozent der Zecken haben den Erreger in sich. Was schützt vor Zeckenstichen? 

Kokosöl ist wegen seiner mittelkettigen Fettsäuren ideal zum Braten. Doch das vielseitige Öl lässt sich auch als Naturkosmetik und Insektenschutz verwenden.

Schließt die Mitralklappe am Herzen nicht mehr richtig, spüren Betroffene Symptome wie Luftnot und Leistungsschwäche. Eine Operation per Katheter kann die Beschwerden lindern.

Weil Jörn B. an Morbus Bechterew leidet, wird seine Wirbelsäule immer krummer. Eine Operation in der Schön Klinik Neustadt soll sein Rückgrat wieder aufrichten. 

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 23.05.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover - Diabetes und Bewegung: Wanderung/ Spaziergang : Spargelessen mit Wanderung

Thema:

Spargelessen mit Wanderung
Anmeldung und Zahlung einer Kaution erforderlich (Einzelheiten auf den Gruppentreffen im Februar und März).
Weitere Einzelheiten zu den Wanderungen erfahren Sie bei der Anmeldung bzw. auf den Gruppentreffen und unter www.diabetiker-nds.de im Internet.
Die Wandertouren sind ca. 6 km lang.
Die anfallenden Kosten muss jeder selbst tragen!
Die anteiligen Kosten für das Niedersachsen-Ticket sind im Zug beim Wanderführer zu entrichten.

Veranstalter:

Diabetiker Niedersachsen BV Hannover 

Termin:

Sonntag den 28.05.2017

Uhrzeit:

 

Ort:

Treffpunkt: 

Infos:

Anmeldung an den Gruppenabenden oder: Tel. 0511 / 7638075, eMail : h-j.manthey@diabetiker-nds.de
Diabetiker Niedersachsen BV Hannover

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Gesundheitsmagazin VISITE : u.a.
Schnupfen, schniefen schnarchen: Wann ist eine Nasen OP notwendig
Zuckerfasten: Was bringt der Verzicht auf Süßes?

Thema:

Chronischer Schnupfen, Nebenhöhlen Entzündung, Schnarchen oder schweres Atmen, das alles hat seinen Ursprung nicht selten im Naseninneren. Werden die Nebenhöhlen nicht richtig belüftet kommt es zu ständigen Entzündungen, ist die Nasenscheidewand schief kann Schnarchen oder eine Beeinträchtigung der Atmung die Folge sein. Wann ist in diesen Fällen eine Operation sinnvoll und welche Risiken bergen solche Eingriffe. Welche modernen OP Methoden gibt es und wann ist wirklich mit einer Verbesserung zu rechnen. Antworten im Visite Spezial „Nasen OP“

Er liefert schnelle Energie fürs Gehirn und kann bittere Medizin versüßen. Doch darüber hinaus hat Zucker als Lebensmittel einen schlechten Ruf, weil zu viel Haushaltszucker und – was viele nicht ahnen - auch Fruchtzucker krank machen können. Was bringt der Verzicht auf Süßes oder brauchen wir ein Mindestmaß an Zucker?
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Wiederholungen:
Freitag 06.20 Uhr

Veranstalter:

Norddeutscher Rundfunk N3 

Termin:

Dienstag, 30.05.2017

Uhrzeit:

20.15 - 21.00 Uhr

Ort:

Fernsehen N3 

Infos:

Postadresse:
NDR Fernsehen, 20626 Hamburg (Bitte Rückumschlag mit 0,70 Euro)
NDR Text: ab Seite 520

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

Juni

 

 

 

Juli

 

 

August

 

 

September

 

 

Oktober

 

 

 

Achtung! 30.10.2016 03.00 Uhr Beginn der Winterzeit.  
Uhren um eine Stunde auf 02.00 Uhr zurückstellen ! 
 

 


November

 

 

Dezember

 




Januar   Februar   März
April   Mai   Juni   Juli
August   September   Oktober
November   Dezember
Zurück zu aktuellen Veranstaltungsterminen 
Zu alten Veranstaltungsterminen:   
2016   2015   2014   2013  2012   2011   2010   2009
2008
   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000   1999

Veranstaltungshinweis
eintragen



[ Home | Anfang | Diabetes | Angebote | Informationen | DDB Hannover | DDB Niedersachsen | Diabetes im WWW ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Diabetiker-Hannover.de   letzte Änderung: 17.06.2017